Was muss ich beachten bei Babykatzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

alle katzen, auch die erwachsenen, im karton? o.O in dem fall tierschutz rufen

eine katze sollte bei abgabe 12 wochen alt sein, zweifach geimpft (impfpass!), entwurmt und gesund. achte auf klare augen, saubere nase, schönes fell und darauf dass keine durchfallspuren im klo sind. katzenkinder sollte man keinesfalls allein halten, also zwei kleine wuschis nehmen. bei gemischtgeschlechtlichen paaren an frühe kastra denken, das gibt sonst ungewollten nachwuchs, auch bei geschwistern

rechne mit kosten um die 100 euro pro kitten. entweder du zahlst die an den halter der mama un bekommst ein gut versorgtes und umhegtes kitten oder an den tierarzt und bekommst vermutlich ein eher weniger gut versorgtes und evtl überhaupt nicht an den menschen gewöhntes kitten

mit 4 wochen sind diese noch flaschenkinder. davon würd ich die finger lassen. da holst du dir vermutlich nur probleme ins haus. die sollten frühestens in 2 monaten vermittelt werden. in dem alter ist es okay wenn die kleinen noch in nem karton wohnen solange der karton an einem trockenen, warmen, hellen ort steht wo die kleinen zwar ruhe haben aber durchaus kontakt zu menschen.

Ich glaube sie meint, das die Babykatzen noch im Karton wohnen ^^Sonst müsste es ein ziemlich grosser Karton sein xD

0

Ja genau ich meinte, dass die Babykatzen (4 Wochen alt) in einem Karton gehalten werden. Nicht die Großen. 

0
@Prinzessin2910

naja man stellt katzen zur geburt ne wurfkiste zur verfügung. das kann so ein karton sein. solang er sauber ist, nicht in ner dunklen kalten ecke steht und die kleinen hin und wieder mal draußen sind um die umgenung kennen zu lernen.. okay. sie sollten den karton allerdings demnächst verlassen.


so oder so, du solltest sie frühenstens in 8 wochen adoptieren und auch nur zu zweit. ein katzenkind mit 4 wochen zu holen und allein zu halten ist ein ziemlich guter garant für teils schwere verhaltensuaffälligkeiten

1

Ok da die Mutter nicht mehr da ist sollte sie von Ersatzmilch ernährt werden die man aus Milchpulver anrührt. Da gibt es ein spezielles dass euch der Arzt sicher erklären. Trotzdem solltet ihr das Kätzchen frühstens Mit 10 Monaten nehmen. Und am besten nehmt ihr 2, da wenn keine Mutter da ist Geschwister eine noch stärkere Bindung als ohnehin schon zueinander haben.

Man sollte eine Katze erst mit frühestens 10 Wochen von seiner Mutter trennen. Beim Rest würde ich mir einfach ein Buch kaufen über Babykatzen etc. Da steht so ziemlich alles drin.

Das Problem ist, dass die Mutter direkt nach der Geburt abgehauen ist

0
@Prinzessin2910

sicher dass das stimmt? ist oft ne ausrede

ändert nix daran dass eine katze die so jung allein gehalten wird nen dachschaden hat. sie wird beispielsweise nie lernen vorsichtig mit krallen und zähnen zu sein, sprich du wirst bluten. sie wird eine sehr extreme fehlprägung auf euch bekommen, das kann soweit gehen dass sie unsauber wird sobald ihr sie allein lasst

und es ändert nix daran dass die geschwister zusammen bleiben sollten, bis zur 12. woche. aber hey, dann muss man sie impfen und entwurmen und das kostet ja schließlich geld..

0
@palusa

Es kommt ja auch immer drauf an. Wenn 2 Katzen zusammen bleiben oder an ihrem zukünftigen Ort ein Artgenossen ist, ist es in Ordnung diese schon früher wegzugeben. Falls das Kätzchen alleine vermittelt wird sollte es natürlich solange wie möglich sozialisiert werden.

0

@ Prinzessin2910

Bevor man sich ein Haustier holt, macht man sich lange davor schlau, auf was man achten muss. Schnellschuss - Einkauf der einem über den Weg läuft, ist nie gut, ohne irgendeine Ahnung zu haben.

Dann gibt die Frau das Kitten zu früh ab. Wurde das schon untersucht etc? Was ist mit der Katzenmama?

Normalen Katzennachwuchs hält man nicht in einem Karton.

Bitte lese erst mal viel über Katzenhaltung und dann gehe ins Tierheim und lasse dich dort nochmal aufklären und richtig beraten.

Ich habe mich informiert! Hier habe hier nur nochmal eine Frage gestellt, um noch mehr zu lernen. Ich denke nicht, dass das schadet! @Turbomann

0

mit 4 wochen kann man keine katze kaufen

Die Katzen kaufen wir nicht aus dem Tierheim oder so. Die wollen wir von einer Familie kaufen, die wir persönlich kennen.

0

Eine Katze muss bei der Katzenmutter bleiben, bis sie mindestens 12 Wochen alt ist. Sonst stirbt sie. Oder hast du Zitzen, mit denen du das Tierchen säugen kannst ????

Offiziell sind es 8 Wochen, aber es wird zu 10 bis 12 Wochen oder sogar mehr  geraten. Und sterben wird sie erst recht nicht nur weil man sie mit 8 Wochen nimmt.

0
@Jan2351

Hast du überhaupt mal die Frage gelesen??? Das Tier ist 4 (!) Wochen alt. Da werden Katzenkinder noch gesäugt. Und offiziell sind es 12 Wochen. Wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.

1
@mistertrollo

Natürlich habe ich die Frage gelesen. Hast du gelesen was du geschrieben hast? Du sagtest sie muss mindestens 12 Wochen alt sein, sonst stirbt sie.

0
@mistertrollo

Ausserdem War mit offiziell gemeint das früheste Alter das noch Grenzwerte ist -.- Meine Mutter arbeitet im Tierschutzverein und hat eine Aufzuchtstation und Pflegestation, da kenne ich mich wohl gut genug aus.

0
@Jan2351

Bei allen Katzenzuchtverbänden sind es 12 Wochen. Die werden sich da ja schon was bei gedacht haben. Und ich habe mich vielleicht unklar ausgedrückt, aber ein Tier, das man mit 4 Wochen kauft, wird nicht überleben, wenn es kein Profi aufzieht mit Aufzuchtmilch. Kitten werden im Durchschnitt bis zu 8 Wochen gesäugt. 

1
@mistertrollo

Und noch etwas dazu. Keiner von uns kann hier jetzt genau recht haben weil es bei sowas auf den genauen Fall ankommt z.B. wie viele Geschwister sie hat oder mit wie vielen Katzen sie zusammenlebt. Es geht mir lediglich darum das eine Katze nur weil sie unter 12 Wochen Abgegeben wird nicht gleich stirbt. Denn das sägen dient ab der 6 - 8 Woche nur noch zur Ernährung. Ab da kommen sie gut Mit der handelsüblichen Katzen-Milch klar.

0
@mistertrollo

Ja das habe ich Grade in meinem neuen Kommentar erzählt. Bis 8 Wochen werden sie gesäugt und dann noch ab und zu zu Ernährungzwecken. Danach beginnt die Sozialisierungsphase die ungefähr bis zum 10. Oder 11. Monat anhält.

0
@Jan2351

katzenmilch ist für katzen ein leckerchen. ungesunder als simple laktosefreie milch aus dem supermarkt und sollte keinesfalls teil der täglichen ernährung sein. junge katzen sollte man in dem alter nicht dran gewöhnen. abgesehen davon vertragen die noch laktose und man kann auch schlicht normale kuhmilch nehmen. die ist wenigstens nicht nachgezuckert

0
@Prinzessin2910

dann sollten diejenigen die den wurf auf die welt haben kommen lassen auch die handaufzucht zu ende führen. die kleinen sollten beisammen bleiben damit sie sich gegenseitig soviel wie möglich über den sozialen umgang miteinander beibringen können.

vermittlung nach wie vor mit 12 wochen.

früher abgeben heißt entweder dass sie keine lust haben die zeit zu investieren nachdem das ganze ja auf einmal blöderweise aufwendig wird oder ihnen das schicksal der katzen irgendwie recht egal ist oder sie keine lust haben das geld zu investieren das das impfen und entwurmen eben kostet. kitten sind ne sauteure angelegenheit

"mama kommt nicht wieder" ist aber oft auch nur ne ausrede damit der käufer keine unbequemen fragen stellt a la "wieso so früh"

0

Was möchtest Du wissen?