Was muss ich angeben, wenn ich in psychiatrischer Behandlung war?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

kommt darauf an wo,

wenn ich das recht in Erinnerung habe musst du sowas nur angeben, wenn es direkt etwas mit deiner Stelle zu tun hast (also Mehlallergie beim Bäcker etc.)

Bei Dingen wie beispielsweise einer Verbeamtung musst du aber einen Gesundheitsbogen ausfüllen und wirst amtsärztlich untersucht.Hier musst du dann alles angeben

Kommt immer darauf an, weshalb du in Behandlung warst. MUSST du das wirklich angeben?

Also meiner Meinung nach muss man das nicht angeben, sofern du in Zukunft dadurch nicht an deiner Arbeit gehindert wirst. Ich finde das zu privat, als dass es einen Arbeitgeber etwas angehen würde.

In einem Vorstellungsgespräch dürfen keine Fragen nach Gesundheitszustand und Vorerkrankungen gestellt werden. Es sei denn, Du hast mit Stoffen UMgang die Allergien auslösen können, oder Du hast eine Schwerhörigkeit und sollst im Lärmbereich arbeiten. Wenn Du zur Einstellungsuntersuchung geschickt wirst solltest Du dem Arzt schon richtig und vollständig Auskunft geben, denn nur so kann er wirklich einschätzen ob Du für die Arbeit geeignet bist und Dich die Arbeit nicht krank macht.

Hallo,also da die Antworten sehr durchwachsen waren, möchte ich dir auch antworten :

Du musst keine Angaben machen ! Wenn dich dein möglicher Arbeitgeber fragt, solltest du die Frage verneinen und nicht ausweichen. Das ist dann natürlich sehr verräterisch wenn du der Frage ausweichst. Aber du musst NICHTS sagen. Unabhängig davon warum und wie lange du in Behandlung warst.

Laut Gesetz musst du weder antworten noch kann dein möglicher und/oder späterer Arbeitgeber auf die Daten zugreifen. Das kann und darf er nicht.Sei also bitte unbesorgt !

Du musst überhaupt nichts angeben. Normalerweise fragen sie auch nicht danach.. weil man es nicht darf! Viel Glück beim Vorstellungsgespräch

Glaube nicht, dass man das in einem Vorstellungsgespräch angeben muss!

Notlügen sind in solchen Fällen immer erlaubt ;)

Du musst in einem Vorstellungsgespräch keine Angaben zu Krankheiten machen. Die Frage danach ist eigentlich verboten. Du darfst, wenn dir solch eine Frage gestellt wird, lügen.

So ist es, DH!

0

Hallo!

Nein, das musst Du nicht angeben. Das geht niemanden etwas an.

Du darfst sogar lügen, wenn Dich jemand danach fragt.

Was möchtest Du wissen?