Was muß ich als Eigentümer von den Nießbrauchnehmern übernehmen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Bruder hat mit dem Nießbrauchrecht eurer Eltern nichts am Hut. Du bist Eigentümer. Solange Deine Eltern leben können sie damit machen, was sie wollen. Nach ihrem Tod kannst Du machen, was du willst. u.a. Deinen Bruder vor die Tür setzen oder Miete verlangen.

26

Genau das wollt ich sagen.

0
1

Krieg ich den dann raus aus der Wohnung? Wenn er sich quer stellt.

0
1
@augustkoenigin

In dem Haus sind noch 2 Wohnungen vermietet - diese Mieter muß ich dann wohl übernehmen (was auch ok ist) -- drum war ich mir nicht sicher, ob das bei menem Bruder dann auch so ist. Die Mieter haben allerdings einen Vertrag und zahlen ja auch.

0

Nießbrauchrecht bedeudet lediglich, dass Deine Eltern die Wohnung kostenlos nutzen dürfen, für die Nebenkosten müssen sie selbst aufkommen, es sei denn, es ist verbrieft anders geregelt. Dein Bruder kann bei Deinen Eltern kostenlos bis zu beider Ableben unterkommen, weitere Rechte hat er nicht.

Anscheinend ist das Haus auch im Grundbuch auf Dich überschrieben. Was steht denn im Übergabevertrag exakt drin?

Normalerweise haben die Eltern das Wohnrecht für eine Wohnung oder haben die den Nießbrauch für das ganze Haus. Dann ist die Frage wer kommt für die Kosten dieses Hauses auf? Unterhalt, Reparaturen, Grundsteuer, Versicherungen, Heizung, Wasser- Stromversorgung usw.

Du schreibst, Dein Bruder sitzt im Warmen? Demnach zahlst Du auch die Heizung für Ihn? Dann hast Du m.e. einen schlechten Notar als Berater gehabt.

Nur wenn das alles bekannt ist, kann man auch Rat erteilen!

Eigentümergemeinschaft ist gegen meinen Hund

Ich möchte in einer Eigentumswohnung einziehen wo der Eigentümer nichts gegen meinen Hund hat. Ich habe meine jetzige Wohnung gekündigt und wollte in 2 Monaten einziehen,nun haben die Eigentümer der anderen Wohnungen im Haus eine Unterschriftenliste erstellt wo sie sich gegen die Hundehaltung im Haus aussprechen. Mein Vermieter weiß jetzt auch nicht was wir jetzt machen sollen. Ich werde mein Hund aber deswegen nicht abgeben. Es gibt laut Aussage meines Vermieters aber in der Eigentümersatzung keinen zusatz der die Hundehaltung verbietet. Darf ich trotz Hund jetzt dort einziehen ?

...zur Frage

Wieso sind meine Eltern so streng zu meinem großen Bruder und mein kleiner Bruder darf alles?

Ich habe einen älteren Bruder (17), ich bin die mittlere Tochter (15) und habe einen jüngeren Bruder (13). Meine Eltern sind zu meinem älteren Bruder strenger als zu meinem jüngeren Bruder. Beispiel Fortgehen: Wir drei dürfen bis 23 Uhr weggehen, wenn wir länger weg sind, gibt es Ärger. Als mein älterer Bruder 13 war durfte er nur bis 20 Uhr weg. Wir bekommen auch das selbe Taschengeld, das jedes Jahr steigt, weil wir älter werden, auch wieder unfair für meinen älteren Bruder, da er im alter meines jüngeren Bruders viel weniger bekam. Wenn sie sich schlagen oder streiten bekommt immer der ältere einen Anschiss. Außerdem streiten meine Eltern oft mit meinem älteren Bruder... Findet ihr unsere Eltern machen da was ganz falsch?

...zur Frage

Pfändung eines Grundbucheintrags?

Hallo Gemeinde. Mein Mann hat ein Haus A überschrieben bekommen in welchem seine Eltern ein Nießbrauch eingetragen haben und alleine dort wohnen. Nun kommt sein Bruder sich hintergangen vor und möchte auch gerne ein Stück vom diesem Haus A haben. Mein Mann hat prinzipiell kein Problem seinem Bruder mit in das Haus A als Eigentümer "aufzunehmen". Leider ist der Bruder bis über die Ohren verschuldet (Immobilienkauf "Haus B" komplettfinanziert mit unerwarteten Problemen) und kommt nur mühsam den Kreditforderungen nach. Deshalb stellt sich die Frage: Was passiert wenn der Bruder irgendwann einmal insolvent wird? Steht dann das Haus A auf der Kippe und müssen eventuell die Eltern ihren Nießbrauch auf oder abgeben und alles verkaufen? Besten Dank Christian

...zur Frage

Sind Aufwendungen und Einnahmen steuerlich absetzbar vom Eigentümer trotz Nießbrauchrecht?

Mir wurde das Haus meiner Eltern letztes Jahr überschrieben. Im Erdgeschoß wohnen meine Eltern, in der 1. Etage wir und das Dachgeschoß ist vermietet. Da das Haus noch belastet ist und meine Eltern die laufenden Kosten für die Instandhaltung und Erhaltung des Hauses nicht mehr leisten können, wurde Nießbrauchrecht eingetragen. Im Vertrag steht, das meine Eltern die monatlichen Belastungen weiter tragen müssen und ich alle anderen sämtliche Zahlungen zur Instandhaltung und Erhaltung. Die Mieteinahmen für die DG-Wohnungen bekomme ich monatlich vom Mieter auf mein Konto. Jetzt habe ich meine Steuererklärung zurückbekommen und dort wurde mir mitgeteilt, das ich auf Grund des Nießbrauches keine Aufwendungen (Renovierungskosten etc.) und auch keine Einnahmen einsetzen könnte. Ist das rechtens, obwohl ersichtlich ist das die Miete auf mein Konto geht und es im Vertrag steht, das ich für die Erhaltung des Hauses zuständig bin?

...zur Frage

Die mutter meines freundes hat niessbrauch zieht aus und mein freund bekommt das haus, das Haus gehört dem Opa und das wird an meinen Freund überschrieben?

wie oben schon steht sie hat nur Niessbrauch bis 2020 mein Freund bekommt jetzt bald das Haus wenn sie ausszieht, Der Eigentümer des Hauses ist aber sein Opa.

Sie will uns verbieten unsern Familien Hund mit ins Haus einziehen zu lassen.

Jetzt zu meiner Frage: darf sie wenn sie nur Niessbrauch hat und nicht die Eigentümerin ist uns das verbieten?

...zur Frage

Nießbrauch und Errichtung einer Photovoltaikanlage

Wir (Eltern) haben unser Einfamilienwohnhaus unserem Sohn in Form der Schenkung übertragen. Zur eigenen Absicherung haben wir uns ein lebenslängliches Nießbrauchrecht vorbehalten. Die Eintragung im Grundbuch wurde vorgenommen. Nun die Frage: Wir planen nun die Errichtung einer Photovoltaikanlage. Können wir diese auch mit allen steuerlichen Möglichkeiten errichten oder muß dieses unser Sohn als Eigentümer tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?