Was muss ich alles tun wenn ich 18 bin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis auf eine KFZ-Versicherung musst du überhaupt keine Versicherung abschließen.

Für Verträge, die du jetzt (auch leichtsinnig) unterschreibst, bist du voll haftbar.

Wenn du noch in der Ausbildung bist, bist du noch über deine Eltern haftpflichtversichert. Das gilt auch z.B. in einer Studentenbude,

Auch die Hausratversicherung deiner Eltern gilt als "Außenversicherung" bis zu 10 % der Versicherungssumme in deinem Studentenzimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du unbedingt brauchst, ist eine Haftpfichtversicherung. Die zahlt für Schäden, die du bei jemand anderem verursacht. Beispiel: Du läufst über die Straße, ohne zu schauen. Ein Autofahrer legt eine Vollbremsung hin und schrottet dabei seinen Ferrari. Keine Haftpflichtversicherung -> du zahlst den Ferrari. Mit Haftpflichtversicherung -> die Versicherung zahlt. (Zumindest ist das der Plan.)

Normalerweise kannst du bei deinen Eltern krankenversichert sein, bis du deine erste Ausbildung abgeschlossen hast, allerdings maximal bis 25. Natürlich gehört auch eine Krankenversicherung zu den Versicherungen, die man unbedingt braucht.

Eine Hausratversicherung kann man haben, muss man nicht haben. Kommt darauf an, wie viel man besitzt.

Was mit deinem Bankkonto passiert, musst du deine Bank fragen. Normalerweise ist ein Bankkonto bis zu einem gewissen Alter gebührenfrei, und dann kostet es auf einmal Geld. Falls das bei deiner Bank auch so ist, solltest du zu einer Bank wechseln, die ein Konto anbietet, das gebührenfrei ist, z.B. zur HypoVereinsbank (jetzt Unicredit).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen, wichtig wäre erstmal zu wissen: Bist du Schülerin oder in Ausbildung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... immerhin weißt du aber wie man Nullstellen von Funktionen berechnet und wie man Gedichte interpretiert! Good job Bildungssystem !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?