Was muss ein Hausarzt wissen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß jetzt nicht, welches Mittel Du verschrieben bekommen hast, aber nahezu ALLE Schmerzmittel verursachen, bei längerem Gebrauch, Magenprobleme. Gerade bei NSAR-Mitteln ist es üblich, Pantoprazol oder Omeprazol zusätzlich zu verordnen, um einen Magenschutz zu erreichen. Und in allen Gebrauchsinfos werden IMMER sämtliche Risiken aufgeführt, damit niemand den Arzneimittelfirmen an den Karren fahren kann.

Und nicht nur da, auch andere Medis führen zu dieser Zusatzeinnahme.Es gibt immer eine Nutzen-Risiko-Abwägung, und ich denke, dies hat Dein Arzt eingehalten. Aber sprich ihn doch einfach darauf an. Meine Kollegen haben vermutlich in erster Linie die Linderung Deiner Bandscheibenbeschwerden im Sinn gehabt und sind der Meinung, daß das Magenproblem zweitrangig und vermutlich erledigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

zu gegeben, das sollte nicht passieren. Normalerweise sollten solche Vorerkrankungen hervorgehoben sein, damit so etwas nicht passiert. (oder du aufgeklärt werden kannst, dass es zu Problemen führen kann deswegen, aber es nichts anderes gibt) Denn, dass der Patient die Packungsbeilage liest, nur weil er es soll, ist keine Selbstverständlichkeit.

Ist dein Hausarzt verpflichtet, das zu wissen? ... Dein Hausarzt hat viele Patienten am Tag, wenn dir sonst nie viel gefehlt hast, bist du auch eher seltener in der Praxis anzutreffen. Aber genau aus diesem Grund müssen/sollten diese Sachen hervorgehoben werden. Also er ist verpflichtet, seine Karteikarte so zu führen, dass er ohne groß zu suchen, abklären kann ob er dir das oder jenes verschreiben oder verabreichen darf.

Aber auch Ärzte sind Menschen und Menschen machen Fehler oder sind auch mal unachtsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wegweiser2003
17.11.2016, 20:33

Danke für deine Rückmeldung, sehe ich ähnlich, wollte aber mal vorher das Netz fragen. Man fühlt sich halt nicht wohl wenn man ausgerechnet dem Hausarzt nit vertrauen kann und dann, nach Bandscheibenvorfall Nr. 7 dieses Jahr, falsche Medikamente bekommt und zugleich die Frage: haben Sie öfter Rückenprobleme. Nunja, Irren ist Menschlich.

0

Anrufen, nachfragen warum du gerade dieses Medikament bekommen hast. Vielleicht haben alle Banscheiben-Schmerzmittel diese Nebenwirkungen? Ich bin auch kein Mediziner. Frag Deinen Hausarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?