Was muss der Welpe bei Abgabe haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geimpft ,entwurmt muß er sein.Wenn er älter als 12 Wochen ist muß er auch die 2. Impfung haben.1.Einen Kaufvertrag,2.Impfausweis,3.Bestätigung tierärztlich untersucht und gesund,4.evtl. Abstammungsurkunde.Schauen ob der Züchter im Zuchtverein ist (seine Würfe werden kontrolliert und abgenommen).Beim Hobbyzüchter Elterntiere zeigen lassen und auf das tierärztliche Zeugnis wert legen.Kaufvertrag reinschreiben bei falschen Angaben Schadensersatz kann Rücknahme oder Übernahme anfallender Tieraztkosten sein.

BillyBoo 04.04.2012, 07:27

Danke danke

0

Ahnenpass, Impfausweis und Kaufvertrag müssen vorliegen.

Dann seid ihr auf der sicheren seite. Nicht abspeisen lassen mit irgendwelchen ausreden. Es gibt eine menge illegale Züchter die nur schnell geld machen wollen und wenn was mit dem tier nicht stimmt sind die typen schon längst weiter gezogen

Ahnentafel (VDH), EU-Impfausweis, Kaufvertrag. In der Ahnentafel und dem Impfausweise steht die Chipnummer. Kaufverträge sind ja frei in ihren Formulierungen. Würde bei mir aber auch darin stehen. Entwurmung ergibt sich bei Vorliegen dieser Dokumente eigentlich von selbst, da die Zuchtwarte das Prozedere überwachen.

Entweder Welpen vom Rasseverband, der dem VDH angeschlossen ist oder bitte einen Tierheimhund.

Narva 01.04.2012, 10:44

Genau! Entweder vom Züchter der dem VDH angehört, oder einen Hund aus der Nothilfe.

0
kalinka007 01.04.2012, 17:25
@Narva

ich möchte hinzufügen dass der vdh nicht der einzige in deutschland anerkannte zuchtverein ist. da gibt es viele andere, die den welpen auch eine ahnetafel über viele generationen aushändigen, dazu alle anderen anforderungen erfüllen und toll sozialisierte welpen in gute und verantwortungsvolle hände vermitteln...

0
kalinka007 01.04.2012, 17:26
@kalinka007

natürlich immer zu einem gewissen hohen preis, was einen aber niemals abschrecken sollte. meine hunde waren jeden schein wert...

0
ralosaviv 01.04.2012, 17:51
@kalinka007

@kalinka, da bist du aber leider im Irrtum. Der einzige vom FCI anerkannte deutsche Hundezuchtverband ist der VDH.

0
AgilitySheltie 02.04.2012, 12:02
@kalinka007

Doch, der VDH ist der einzige in Deutschland anerkannte Zuchtverband.

Alle anderen sind Dissidenzvereine, die auch Papiere ausstellen, die aber international nicht anerkannt werden. Wir hier im Forum können auch einen Zuchtverein gründen, und können dann für unsere Hunde Papiere ausstellen.......

Ich will mal nett sein. Ein paar Dissidenzvereine sind auch sehr um die Zucht bemüht und auch sehr kompetent. Aber wie will man als Laie da einen Unterschied machen?

0

du hast es doch schon aufgezählt: gechipt, entwurmt, geimpt. Und einen Impfpass hat er dann auch

Was möchtest Du wissen?