Was muss bei einem Gaming Pc so alles rein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin Rojan,

in einen aktuellen Gaming-PC gehört imho ein Intel i5, und eine Graka nicht unter 3GB VRAM, dazu wenigstens 8GB RAM.

Gut und günstig wäre z.B. :

1 x [url=http://geizhals.de/686480]Seagate Desktop HDD 1TB[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/1050218]Intel Core i5-4460[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/723497]Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/1335398]Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/1111350]ASRock H97 Pro4[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/426837]LiteOn iHAS124[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/466630]Nanoxia DX12-900 120mm[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/1211188]EKL Alpenföhn Ben Nevis[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/1336825]BitFenix Nova schwarz mit Sichtfenster[/url]
1 x [url=http://geizhals.de/1361850]be quiet! System Power 8 500W[/url]

Zusammen ~ 650,- Taler.

Mehr geht natürlich immer.

Bei höherem Budget nimmst Du eine R9 390 Graka, direkt 16GB RAM, ein BeQuiet E10 CM 500 Watt Netzteil, Skylake i5-6500, SSD mit mindestens 250GB, besseres Gehäuse...

Aber mit meiner Zusammenstellung für 650,- € kannst Du definitiv schon ordentlich zocken.

Zusammenbauen lassen ist immer schlecht, weil der Transport durch DHL und Konsorten echt geährlich ist.

Guck doch mal hier, ob jemand in deiner Nähe wohnt :

http://extreme.pcgameshardware.de/komplette-rechner-zusammenstellung/229690-die-pcgh-bastler-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1249024

http://www.hardwareluxx.de/community/f84/die-pc-zusammenbauer-und-supporterliste-part-2-a-687556.html

Die kommen bei dir vorbei und schrauben den Rechner gratis zusammen (für ne Tasse Kaffee und Busgeld), liebevoller und sorgfältiger als jeder Shop das macht.

Grüße aussem Pott

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RojanJk
21.03.2016, 13:55

Hahaha danke Für die ausführliche und unterhaltsame erklärung und die Empfehlungen. Hab zwar nicht alles verstanden aber dad meiste.Danke LG Rojan

1

Hey!

Zunächstmal bitte was verstehst Du unter "wenig Geld" und was meinst Du mit "sollte man alles reinbauen lassen" ?

Allgemein ist jedenfalls zu sagen das ein Gamer-PC oder allgemein ein PC aus folgendem besteht/bestehen sollte um bestmöglichst zu funktionieren!


Betreibsystem (OS), Mainboard, CPU, CPU-Kühler, Wärmeleitpaste, RAM,GPU (Grafikkarte), Festplatte (HDD oder SSD), Laufwerk(DVD/Bluray), Gehäuse mit günstigem Airflow und dem Netzteil für die Stromversorgnung des ganzen.

Weiterhin kann man sagen, das bei einem Gaming-PC die Grafikkarte (GPU) sehr entscheident ist, ebenso wie die CPU und der RAM!

Wenn Du speziell Fragen dazu hast bin ich gern bereit dir Detailiert zu antworten :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für wenig Geld empfehle ich dir die GTX 750ti .. kriegt man glaube ich ab 120€ und mit nem anständigen Prozessor und genug Arbeitsspeicher konnte ich bisher alles ruckelfrei und meistens auch auf Ultra spielen :)

SSD ist wirklich nett, aber lange nicht so toll, wie hier geschrieben wurde, also kannst du wirklich weg lassen. Beim Mainboard kann man auch ruhig sparen, meins hat 50€ oder 60€ gekostet und bin total zufrieden. 

Prozessor ist bei mir ein Intel i5 4590 und auch das teuerste in meinem System. 

Dazu noch 8GB DDR3 und ein Netzteil, das genug Saft bringt und du bist gut bedient. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Empfehlung:
i7 mit 3GHz oder mehr
8GB RAM
GTX 970 4GB
SSD für Windows
HDD für Daten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JimiGatton
21.03.2016, 13:48

Ein i7 ist zum zocken absolut nicht notwendig, auch nicht die nächsten Jahre.

Die GTX970 hat den 3,5GB VRAM-Bug, sieht insgesamt kein Land gegen eine R9 390.

SSD ist "nice to have", sollte schon in einen neuen Rechner rein, muss aber nicht unbedingt.

1
Kommentar von LiemaeuLP
21.03.2016, 13:51

Ehm, also ja ein i5 würde reichen, muss aber aus erfahrung sagen ist langenicht so gut wie ein i7. SSD als "Nice to Have" naja merkt man das du noch nie einen vergleich zwischen ssd und hhd hattest. Boot zeit und wie schnell und stabiel windows ist, ist ein RIESIGER Unterschied zwischen ssd und hdd. Also nice to have würde ich nicht sagen. 60GB reichen da ja, ist ja nicht teuer. Habe selber ne gtx 970, bin sehr zufrieden, preis leistung ist bombe. Von AMD halte ich nicht viel.

0
Kommentar von LiemaeuLP
21.03.2016, 13:57

Tja kann nur sagen, seit ich ne ssd drinnen habe fährt er in 1,9 sekunden hoch, windows ist richtig schnell und ich habe nur noch selten bis gar nicht mehr die meldung "keine rückmeldung mehr". Das meinte ich mit stabieler

0
Kommentar von LiemaeuLP
21.03.2016, 14:30

"Nvidia Fanboy" würde ich jtz nicht sagen, gut du hast recht was den Titel angeht, allerdings wie ich bereits sagte "meine Empfehlung"

1

Du brauchst eine Grafikkarte mit außreichend Grafikspeicher und schbellem prozessor, der "Hauptprozessor" also die CPU muss nicht mal so sonderlich gut sein, aber es sollte schon mindestens ne Quad Core CPU mit mehr als 2,4 ghz sein, dann benötigst du mindestens 8Gb schnellen ddr3 RAM und eine ssd auf der die Spiele liegen und das Betriebssystem wäre auch vorteilhaft, alles Andere kannst du auf ne 2. SATA Platte schmeißen, halt eben alles auf das nicht permanent zugegriffen werden muss und bei dem du keine schnelle Performance brauchst, Netzteil muss genügend Watt leisten und die Kühlung nicht vergessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?