Was muss alles in die Bewerbung nach dem Abitur?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du noch irgendwo gelernt hast, wie man sich richtig bewirbt, recherchiere einfach im Internet oder kauf' ein kleines Büchlein zu dem Thema.

Du brauchst eigentlich nur 3 Sachen:

tabellarischer Lebenslauf
Bewerbungsschreiben (höchstens 2 Seiten, besser nur eine !)
Abiturzeugnis

Ein ordentliches Bewerbungsphoto gehört natürlich auch dazu. Bloss kein Automatenbild ! Das scannt man vorzugsweise ein und baut es, evtl. auch schwarz-weiss, in den Lebenslauf, z.B. mit Word, ein. Lebenslauf dann auf Photopapier drucken !

Damit zeigt man gleichzeitig, dass man mit dem Computer umgehen kann.

Hat man keine gute Handschrift, schreibt man die Adresse per Compi auf einen Aufkleber. Die Firmen achten sehr auf die Gestaltung dieser Umschläge, da sie schon ziemlich viel über den Bewerber verraten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es hinzufügen. Kommt einfach ordentlicher rüber und zeigt dem Arbeitgeber, dass du alle Unterlagen gleich beifügst und man dich nicht noch nach Unterlagen fragen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich würde es beifügen.

Mindestens die Seite, auf der steht, dass du bestenden hast.

Ob du die Auflistung der Noten beifügst ist meiner Meinung nach eine andere Frage.

p.s. viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du einen Ausbildungsplatz bekommen ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzlichen Glückwunsch!

Da du dein Abitur bestanden hast und du ein Abschlusszeugnis erhalten hast, dann bewirbt man sich auch damit.. und auch nur damit...

Alles was davor war interessiert niemand mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jordanair99999
30.03.2017, 22:33

Hat man schlechtere Chancen wenn man sich erst bewirbt wenn die Schule vorbei ist ??

0
Kommentar von DracoSodalis
30.03.2017, 22:57

nein, wie kommst du darauf?

0
Kommentar von jordanair99999
31.03.2017, 08:18

Auch wenn man nur ein Jahr jobbt ?

0
Kommentar von jordanair99999
31.03.2017, 08:20

Wenn man sich nach der Schule bewirbt muss man sich ja für das nächste Jahr bewerben

0
Kommentar von DracoSodalis
31.03.2017, 08:26

auch dann nicht.... auch dem Personaler ist klar, das man von heute auf morgen nicht so schnell nen job bekommt.. andere Abiturienten machen erstmal ein jahr pause.. gehen ins Ausland oder machen ne rucksacktour, andere machen Priktikas oder joben.. lieber jobben, praktikas oder ähnliches machen als gar nichts zu tun. es ist wichtiger eine gute bewerbung abzuliefern und sich verkaufen zu können

0
Kommentar von jordanair99999
31.03.2017, 08:46

Also ist ein anderer Bewerber nicht bevorzugt der direkt nach Schule mit der Ausbildung beginnt ?

0

Mussen tust du es nicht, aber dann wird sich dein Arbeitgeber fragen warum du gerade das Neueste nicht beifügst. Mögliche erklärungen für Ihn:

- Du bist nicht sorfältig und hast es vergessen

- Du bist durchgefallen

- Dein Schnitt war grottenschlecht.

Somit wird er möglicherweise einen anderen Kandidaten einladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julimari17
17.08.2016, 16:25

Also sollte ich es einfach mal hinzufügen? :)

0

Was möchtest Du wissen?