Was motiviert euch so im Alltag was zu erreichen/machen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst Dir Ziele setzen. Ich habe mit das Ziel gesetzt in diesem Semester deutlich bessere Noten zu schreiben als im Letzten. Im Moment setze ich dieses Ziel um. Meine Motivation ist das Ziel. Und der Weg ist anstrengend. Wenn Du ein entsprechendes Mindset aufbaust, dann kannst du längerfristig und insbesondere diszipliniert an großen Projekten arbeiten. Das nenne ich dann produktiv sein.

Allerdings gibt es auch Kleinigkeiten die ich im Gesamtbild als produktiv bezeichnen würde. Du bist ja noch Schüler... Ich entnehme deiner Frage, dass Du zurzeit noch hinreichend viel Zeit hast um dir ein wenig frei zunehmen. Wenn Du jetzt nicht gerade in dem Endstadium deiner Schullaufbahn angekommen bist, dann empfehle ich dir die Erfahrung zu machen mal keine Zeit zu haben. Keine Zeit um 2 oder 3 Stunden am Tag im Internet abzuhängen. Keine Zeit um letztlich wertlose Dinge zu machen.

Ich dachte, dass ich in der Schule (Abitur 2018) schon wenig Zeit für mich hatte, aber ich hätte mir mal wirklich eine oder 2 Wochen keine freie Stunde nehmen sollen. Dann hätte ich gewusst wie wertvoll Zeit ist und diese nicht mit zocken oder ähnlichem verschwendet.

Erstelle dir einfach mal einen Plan mit Dingen die du machen musst. Du musst von alleine die Disziplin aufbringen diese Woche in den Ferien durchzustehen.
Beispielsweise meldest Du Dich noch auf die schnelle bei einem Ferienjob an und deine restliche Zeit haust Du mit Sport, Lesen und vielleicht auch weiterführenden Stoff aus einem deiner Schulfächer voll. Du hast einen Plan an den Du Dich zu halten hast. Wenn Du dann diese Wochen durchgezogen hast, dann wirst Du jede einzelne Minute bereuen, die Du in deiner Vergangenheit mit sinnlosen Kram verbracht hast. Das ist für mich letztlich die ultimative Motivation gewesen. Nach dem Anfang des ersten Semesters habe ich all diese verlorene Zeit bereut und versuche nun die Zeit so gut wie nur irgendwie möglich zu nutzen.

Ich schätze Zeit, dass ich meine Motivation.

Such Dir ein Hobby auch für die Schulzeit! Versuch es mit Mannschaftssport (falls du überhaupt Bock auf Sport hast). Das motiviert dann 2-3x die Woche von der Couch aufzustehen, du wirst fitter und lernst andere Menschen kennen.

Verabrede dich alternativ in den nächsten Tagen mit Freunden und überlegt was ihr regelmäßig unternehmen könnt.

Die Motivation zum Sport hab ich nicht. Ich zwinge mich dazu.. Aber die Erfolge lassen einen weitermachen. Naja und mit Arbeiten, Sport, alltägliche Dinge wie Waschen, essen usw bleibt einem leider nicht mehr viel Zeit. In dieser restlichen Zeit chill ich dann auch nur noch haha

Was möchtest Du wissen?