Was motiviert euch jeden Tag aufzustehen(Routine im Leben..Depressionen?)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mich motiviert Tag für Tag meine Familie, Freunde und mein Partner. Klar ich habe ebenfalls jeden Tag den gleichen Bürojob. Die Tätigkeit ist immer gleich und auch hier bin ich ab und zu unmotiviert. Ich versuche aber ständig nur das zu sehen auf was ich mich freuen kann. Meine Kollegen, die netten Gespräche mit Kunden, eine gemeinsame Kaffeepause um Gespräche auszutauschen usw. Die kleinen Dinge zählen eben.

Zudem habe ich eine sehr aktive Freizeitgestaltung. Ich habe Hobbys die ich täglich ausübe und die mir wirklich sehr viel Spaß machen. Ich habe Freunde und Familie mit denen ich mich immer wieder treffe und etwas unternehme. Das ist mir so wichtig das ich mich schon Tage vorher auf die Personen freue und daher gute Laune habe.

Ich versuche täglich immer nur das positive und nicht das negative zu sehen. Halte dir immer vor Augen auf was du dich freuen kannst.

Bei mir hat diese Denkweise wirklich sehr viel verändert und ich kann selbst von mir behaupten das ich sehr glücklich bin mit dem was ich habe und mache. Meist hat jeder Mensch mehr Gründe um glücklich anstatt unglücklich zu sein. Diese sollten wir uns wirklich mehr vor Augen halten und glücklich darüber sein.

Und wenn du unglücklich bist dann suche dir genau die Dinge die dich glücklich machen und mache sie auch :)


Wir leben leider in einem krankem System in dem es nur um Profite geht ,den Reichen Leuten ist es egal ob wir unser Leben für ihre Zwecke verschwenden. Man kann nur schauen einen Beruf auszuüben den man für sinnvoll hält und der einem Spaß macht. Versuche deine freie Zeit zu nutzen   um dich für das einzusetzen was dir wichtig ist.  Die Welt ist ein scheiß Ort , bleib stark.

Traurig was man da so in den Kommentaren ließt , laute Geldgeile und Machos

1

naja frag dich warum du arbeitest.

ein teilzeit job ginge ja auch um über die Runden zu kommen. 

hast du oder willst du kinder? lebenswünsche erfüllen? familie unterstützen? Leidenschaften finanzieren?

das wären für mich alles gute gründe. und motiviert mich täglich aufzustehen.

es ist eine bewusste Entscheidung glücklich zu sein. entscheide dich dafür und du bist es

Ein Teilzeitjob würde doch dann aber eher gehen, wenn du erstmal eine Grundbasis hast. Gerade wenn du Familie, Haus etc haben möchtest. Oder verstehe ich deine Nachricht falsch?

0
@albedi92

nein ich meine damit wenns dir nur darum geht essen und miete zu zahlen. du lebst alleine oder vielleicht mit Freundin. hast keine Leidenschaften oder Wünsche.

dann würde teilzeit reichen. 1000 taken im monat und du hast deine Grundversorgung.

ich will kinder. als Bauingenieur will ich mein traumhaus bauen. ich will Proberäume für Jugendliche bauen. Mietwohnungen bauen.

ich habe die Musik als Leidenschaft.Ich will viel reisen und fotografieren. das kostet alles Geld. Deswegen arbeite ich.

natürlich ist es sressig. aber dadurch das ich ein ziel habe areite ich gerne. wenn ich einfach so ohne Ziel arbeiten müsste hätt ich auch kein bock haha

0

Oh du sprichst mir aus der Seele! Ich hatte auch so eine Phase und habe sie manchmal immer noch. Da fragte man sich.. ist das wirklich der Sinn des Lebens? Immer das Gleiche zu tun und kaum Zeit für sich haben.


Ich denke das ist normal. Das ist das Leben und es gehört dazu. Irgendwann denkst du vielleicht an deine Zukunft mit einem Partner, Familie oder ähnliches. Dann verändert sich wieder was auch was der Job betreffen kann. 


Also lass den Kopf nicht hängen. Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte. :)

Habe leider keine Lösung für dich, ich antworte, weil ich das selber wissen will.

Ich habe vor kurzem angefangen Lotto zu spielen, aber nur wenn der Jackpot relativ hoch ist (ab 80 Mio.) da ich mit mehreren Millionen endlich wunschlos glücklich sein kann. Ich spiele immer Zahlenkombos, die normalerweise niemand tippen würde, dadurch steigt die Chance.

Wenn das keine Option ist, habe ich echt keine Ahnung. Mich kackt dieses Arbeitssystem auch an und ich will nicht mein ganzes Leben wegwerfen indem ich permanent arbeiten muss.

Gut in Mathe warst damals nicht vermute ich? Hast du mal nachgegooglet wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist beim Lotto zu gewinnen? Es ist wahrscheinlicher vom Blitz getroffen zu werden - vielleicht kannst es so halbwegs einordnen. Das Geld, was man dafür ausgibt dürfte bei den meisten Menschen verloren sein. Nicht böse gemeint.

0
@Kitharea

Ich bin mir bewusst darüber, ich sage ja auch nicht dass man zu 100% dabei gewinnt. Es ist einfach die einzige möglichkeit für mich wie ich an mehrere Millionen kommen kann, denn jeden Tag um 6 Uhr aufstehen um dann den Grossteil meines Tages im Büro zu verbringen und dann um 17:00 nach Hause gehen, ist für mich einfach nicht lebenswert. Man wirft das komplette Leben weg und kann es kein bisschen geniessen. Und viel Geld gib ich dafür nicht aus. Wie gesagt, ich spiele nur wenn der Jackpot hoch ist, genau aus diesem Grund.

0

1.Der Sinn des Lebens ist DEN SINN DES LEBENDS ZU SUCHEN
2.Die Leute, man könnte jederzeit jemand neues kennenlernen, das leben ist das, was man daraus macht

Sorry, dafür habe ich keine Zeit, weil ich die ganze Zeit arbeite. 

Man kann mit Arbeit nicht leben. Man kann ohne Arbeit nicht leben.

0

dann solltest du dir nen neuen job suchen?

0

Ich kann dich verstehen! Wie wäre es mit auswandern? Ich stehe jeden Tag auf mit dem Ziel Geld zu verdienen um so bald wie möglich auswandern zu können :)

Was machst Du denn nach 17 Uhr ? Gehst Du in den Stand by Modus ?
Da wirds doch wohl noch was geben ?

Ich geh des öfteren in der Woche im Fitness trainieren. Abundzu was mit Freunden und mit meiner Freundin wenn es die Zeit hergibt. Das Problem was ich sehe, egal was ich tue. Alles ist nur eine kurze Ablenkung davon wie beschissen das Leben eigentlich ist. Ich arbeite gerne bis 1-2. Aber bis 5..da ist der Tag quasi schon wieder rum. Man sieht einfach nichts von der Welt..und um sich von diesen Ketten zu befreien muss man schon ziemlich reich sein. Bedeutet dann wie immer: alles im Leben dreht sich nur um Geld. Früher konnte ich mich an kleinen Dingen erfreuen. Z.B. wenn ich mir etwas von meinem verdienten Geld gönne. Aber im Prinzip ändert das alles nichts.. Vielleicht habe ich momentan einfach nur eine depressive Phase.  Hoffentlich.

0
@MeineFrage12

Wenn Dir Sport nichts bringt, dann  lass ihn sein. Ich rate Dir, Dein Geld ein bisschen zu sparen und ihn für einen Urlaub zu verprassen. Wenn es Dein Anliegen ist, die Welt zu sehen. 

1

Was möchtest Du wissen?