was mögt ihr liebe naruto oder one piece?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 8 Abstimmungen

one piece 75%
naruto 25%

9 Antworten

one piece

Für mich wird es immer One Piece bleiben. Naruto ist mir zu düster und die Story spricht mich nicht allzusehr an. Bei One Piece fiebere ich jedes mal mit. Die einzelnen Charaktere sind so einzigartig und das Design und die Fantasie der ganzen Orte. Alles ist so super durchdacht und die ganze Story an sich, wie sich alles zusammenfügt und man immer wieder neues erfährt oder Informationen von früher wieder wichtig werden. Einfach nur der Hammer <3

one piece

Eigentlich mag ich beide gleich gerne, aber bei Naruto gibt es so viele Filler Folgen. xD

naruto

Immer dieser Vergleich. Im Grunde läuft es darauf hinaus, was man lieber mag: Piraten oder Ninja.

One Piece hat ein großes Problem, das Detektiv Conan eigentlich auch hat. Die Geschichte verliert sich. Der Manga läuft und läuft und läuft und läuft und das ursprüngliche Ziel rückt immer weiter in den Hintergrund. Ich habe alles angefangen zu lesen und zu schauen. Geblieben bin ich nur bei Naruto.

Ja, One Piece war gut, die ersten 200 Kapitel. Die Idee war toll, dass es diesen einen Schatz gibt, von diesem unglaublich großartigen Pirat und das ein Noob jetzt anfängt Pirat zu spielen. Doch dann haben sie auf einer Insel halt gemacht. Und auf noch einer. Und auf noch einer. Ich hatte das Gefühl, da geht nix voran. Überall sind Leutchen mit ihrer Teufelsfrucht und die muss man besiegen, bevor man wieder einige Meter zurück legt. Neue und auch interessante Elemente werden angeschnitten um sie dutzende von Kapitel zu vergessen. Das Pacing stimmt absolut nicht. Irgendwann 2010/11 kam dann die Nachricht, wir hätten gerade die Hälfte der Grand Line erreicht. An da wisste ich dass es klug war aufzuhören. Oda hat sich viel zu viel vorgenommen und wie es heißt, könnte er sogar nochmal genauso lang zeichnen und erzählen. Das langweilt die Leute. Irgendwann muss man auch mal zum Punkt kommen.

Bleach hat diesen Punkt bereits überschritten. Das hätte vor Jahren aufhören sollen und es nicht getan. Nun quälen wir uns von Woche zu Woche, von Kapitel zu Kapitel in der Hoffnung ein wenig Story zu bekommen. Tite hat dasselbe Problem wie Oda. Nur schlimmer. Tite schafft es spannende Cliffhanger zu machen, doch dann wird woanders hingesprungen und der spannende Cliffhanger für Jahre vergessen. Jahre.

Kishimoto hatte das richtige Pacing. Er hat es geschafft spannend zu erzählen, genau in der richtigen Länge. Natürlich hätte auch er das noch in die Länge ziehen können, aber die Geschichte war fertig. Man muss wissen, wo man aufhören muss. Zwar ist auch dort einiges offen geblieben, aber das ist normal. Tite kann in einer Woche nichts erzählen.

Oda will wie sein Vorbild Toriyama sein und ja, er hat Dragon Ball überholt was die Zahlen angeht. Aber für mich ist der wahre Erbe von Dragonball Naruto. Naruto hat wie Dragon Ball auch eine Generation begleitet und sie ins Erwachsenwerden geführt, wie es sein sollte. One Piece wird keine Generation begleiten. Er wird sie zur Rente mitnehmen.

Kommentar von Tegaru
11.06.2016, 13:37

Nur dass sich die letzten 200 Naruto-Kapitel so ziemlich in der Belanglosigkeit verliefen.

2
one piece

OnePiece hat eine interessante Story,nur leider wird der Anime zum momentanen Stand extrem in die länge gezogen.Es stimmt,er ist etwas lang(über 700 Folgen im moment)aber hat doch immer wieder seine geilen Momente.Und vor allem gibt es kaum stellen wo es langweilig wird.

Bei Naruto kann ich das im moment nicht sagen.Bin ihn noch am schauen.Allerdings finde ich ihn langweilig,nicht zuletzt wegen den ganzen Fillerfolgen:/ )Naruto habe ich schon vom ersten Moment an nicht gemocht.Mir kommt es irgendwie bei ihm immer so vor als hätte man ihn zwangsweise so "dumm" gemacht.

In OnePiece gibt es sehr viel lustiges,bei Naruto wurde das auch gemacht,nur diese lustigen Momente sind irgendwie etwas bescheuert.

Auch gibt es bei Naruto keine "wow!" Momente.Man hätte ihn besser machen sollen

Aber das ist nur meine Meinung.

Ich persönlich mag Naruto bzw. Naruto Shippūden mehr. Das liegt daran, dass mir die Zeichnung von One Piece nicht gefällt. Außerdem hat One Piece meiner Meinung nach viel zu viele Folgen. Das könnte man zwar bei Naruro auch behaupten, jedoch sind zum einen 41% der Folgen Filler-Folgen (Folgen die nicht zur Dtory gehören). Außerdem neigt sich Naruto seinem Ende zu, was man bei One Piece nicht sagen kann. Ich selber habe paar Folgen One Piece geschaut, gefallen hat's mir aber nicht.

one piece

mein liblings anime und es wird immer so bleiben und die charaktere die story alles ist einfach genial der gelste anime überhaubt,!!!

one piece

Ich liebe beide Animes, aber One Piece ist meine persönliche Nummer eins <3

one piece

One Piece >>>>>> Naruto.

Naruto hat GAR NICHTS selbstständig erreicht, immer hat ihm der Kyuubi geholfen. Was soll das für eine Message an Kinder sein???

Kurz gesagt in allem One piece ^_~

Was möchtest Du wissen?