Was mit dem Leben anfangen, wenn man Lust auf gar nichts hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber AlphaRexxor,

zumindest hast du das Problem gesehen, und damit kannst du acuh anfangen es zu lösen. Du sagst, dass du keine Lust zu lernen hast, weil danach sowie so nur die Arbeit kommt. Ich kann dir sagen, mir geht es auch sehr oft so. Ich sehe einfach kein Ziel in meinem Leben.

Aber ich sage: Such dir eins. Klar, die ganzen Jobs, sie man ergreifen kann sind sooooo langweilig! Aber wirklich alle? Denk mal drüber nach. Es gibt Leute, die ihr Hobby zum Beruf machen. z.B. das Computerspielen! Oder vielleicht kannst du ganz gut schreiben und wirst Journalist für eine Gaming-Zeitschrift? Es gibt so viele Ideen.

Und selbst wenn dir kein Job einfällt, der dir Spaß macht, dann such dir einen anderen Lebenssinn. Lern fürs Abi, find einen Job, der dich nicht ZU sehr langweilt und verbessere nebenbei die Welt.

Meine Beste Freundin hat mal einen sehr schlauen Satz gesagt:

Stell dir das Leben als wirklichen Weg vor: Wir denken, wir sind in einem Zug, dabei müssen wir selber laufen! Nimm dein Leben in die Hand! Da du Abi machst Denke ich du bist bald Volljährig, dann kannst du hin gehen wohin du willst. Unsere Welt hat unglaublich viel zu bieten und ich sage dir: Hartz IV ist nicht deine Lösung!

Sorry für den ewigen Text, hoffe du hast ihn ganz gelesen ;)

LG Wolflight

ja ich habe ihn ganz gelesen und er hilft mir echt weiter :D man braucht manchmal immer ein paar menschen, die einen motivieren und mit einem fühlen xD danke :)

0

ja ich habe ihn ganz gelesen und er hilft mir echt weiter :D man braucht manchmal immer ein paar menschen, die einen motivieren und mit einem fühlen xD danke :)

0

Spiel Lotto wenn dus dir leisten kannst. Dann kannst du dein ganzes Leben chipsessend auf dem Sofa verbringen.

Spaß beiseite: Wieviele tausend Menschen gehen JEDEN Tag auf ihre Arbeit, die ihnen absolut null Spaß macht und auf der sie am liebsten alles hinschmeißen würden? Und glaub mir, die meisten der Menschen, denen es so geht, würden ihr Leben lieber chipsessend auf dem Sofa verbringen. So ist das Leben in der heutigen Zeit nunmal. Also reiß dich zusammen und versuch, dir beizubringen, dich für etwas zu begeistern. Wenn du dir nur oft genug sagst, dass du auf etwas jetzt so richtig Bock hast, macht es irgendwann auch Spaß. Das darfst du mir glauben, mir ging es nämlich mal genauso wie dir, ich wäre am liebsten auch niemals arbeiten gegangen. Jetzt würde ich meine Situation so einschätzen, dass ich niemals zufriedener war. Also lerne, dich für Sachen zu begeistern, egal was es ist! Das hilft dir dein Leben lang!

xD Ich bin total schockiert. Dieser Text könnte von mir sein. Mir geht es fast zu 100% wie dir. Nur das ich keine Freundin hab und etwas älter bin. Mit dieser ,, mir ist jetzt alles egal Einstellung'' hätt ich fast mein Abi geschmissen. Habs letztendlich doch gemacht, aber nur um mich danach nicht mit Ausbildung, etc. beschäftigen zu müssen, sondern an der Hochschule rumgammeln und faulenzen zu können. Das Studieren läuft natürlich gar nicht gut wenn man total desinteressiet und am liebsten den ganzen Tag faulenzen und zocken will. Nach 3. Semestern hab ich schließlich das Handtuch geworfen. Nu vegetier ich vor mich hin und warte auf den Ausbildungsbeginn im August. Ich liebe und lebe die totale Faulheit. Lass dir dies eine Warnung sein, wenn du nicht ebenfalls zu einem emotionslosen, antriebslosen, faulen Idioten werden willst wie ich es bin und lebe. Mach lieber gleich eine Ausbildung. Mit Abi hast du bei vielen Sachen ganz gute Karten. Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?