was meint Merkel genau mit wir schaffen das?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was sie damit gemeint hat, weiß niemand so wirklich genau, irgendwelche Bezugsgrößen hat sie nicht genannt, Simulationen oder Szenarien (Best Case, Normal Case, Worst Case) als Grundlage dieser Aussage sind mir zumindest nicht bekannt.

Wirtschaftlich kann Deutschland einiges vertragen, der allgemeine Lebensstandard würde nur zeitweise oder dauernd gesenkt, wie es partiell in manchen Gemeinden oder Einzelsituationen bereits der Fall ist. Das soll aber wirtschaftlich durch die Personalaufstockung (Fachkräfte) kompensiert werden, hoffe ich doch zumindest.

Und bevor wir vom Wirtschaftszusammenbruch reden: Puffer hat Deutschland noch viel z.B. zu Rumänien oder Portugal, wenn man das beispielsweise als Benchmark nehmen würde. Wäre aber ein Verzicht. 

Somit ist die Frage "wenn wir es nicht schaffen" relativ zu dem Wohlstandsstatus, den man nicht unterschreiten will. Stellt man auf die eigentliche Migration ab, ist noch offen, was passiert, wenn es nicht klappt, vielleicht ähnliche soziale Zustände wie in den USA.

Ich vermute mal, Frau Merkel hat schlicht das "Yes We Can" von Herrn Obama zu kopieren versucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sie damit meint weiß niemand so genau. Ich bin mir nichtmal merh sicher ob sie es "noch" weiß.

Urprünlgich meinte sie, wenn man verschiedenen Quellen glauben darf, wohl die Situation auf Lampedusa oder in Griechenland. Das man dort die Flüchtlinge verkraften kann.

Andererseits hat sie bis jetzt jede Möglichkeit verstreichen lassen, mal wirklich zu sagen was sie mit dem Satz wirklich gemeint hat.

Da vermisse ich zumindest etwas Kommunikmation seitens ihrer Sprecher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkel verteidigt ihr Wir schaffen das (Flüchtlingspolitik)mit allen Mitteln.

Konsequenzen ignoeriert die kommt einen so vor!

Finde das nicht gut.Ist die Sicherheit damit noch zu gewährleisten???Meine die Flüchtlingszahlen sind ernorm hoch ist das noch zu kontrollieren?

Is hat Einfluss oder??Mir macht das Angst.Wieso geht Merkels Flüchtlingspolik vor der Sicherheit in Deutschland?Kommt einen doch so vor oder?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkel und Co. sind nur Marionetten der Hochfinanz. Ihre Einladung an die Flüchtlinge dient dazu, diese armen Menschen als Schachfiguren in einem miesen Spiel zu benutzen, um nämlich hier die Löhne wieder zu drücken.

Der angebliche Fachkräftemangel in Deutschland ist ein Ammenmärchen der Politiker und der ihnen hörigen Medien. Wir haben genug Fachkräfte für ALLE Bereiche hier, die teilweise als Ein-Euro-Zwangsarbeiter verheizt werden oder erwerbslos sind. Auch das dient dem Lohndumping.

Ziel der Unternehmer und Politiker ist es, unsere Löhne irgendwann auf Dritte-Welt-Niveau zu drücken. Die armen Flüchtlinge sind dabei Mittel zum Zweck.

Ich hoffe nur, dass sich der Unmut der hier lebenden Menschen nicht weiter gegen die Flüchtlinge richtet, sondern endlich mal gegen die eigentlichen Verursacher der Missstände in unserem Land und weltweit: die Politiker, die Unternehmer, die Hochfinanz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoFFFan
13.01.2017, 19:57

Genauso sehe ich das auch und ich muss hierzu sagen, dass wir eine neue Regierung brauchen. Weg mit CDU FDP Grüne SPD NPD. Ich hätte da eine Idee. Wie wäre es mit einer Koalition zwischen Linke und Piratenpartei? Dazu als Kanzler bzw Kanzlerin Gysi, Wagenknecht oder Lafontaine oder vielleicht einer oder eine von der Piratenpartei.

0

Vermutlich wollte sie eigentlich gemäß T. Sarrazin sagen "wir schaffen uns ab", hat sich aber dann verhaspelt...weil ihr S. Gabriel ans Schienbein getreten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit "wir schaffen das" meinte sie, dass wir das schaffen, Deutschland in den finanziellen Ruin zu treiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von railan
20.02.2016, 13:36

Nicht nur in den finanziellen...

1

Das wir die Integration gemeinsam meistern, so habe ich es verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube sie meinte sie schafft das!Meine viele hatten ja eine ganz andere Ansicht oder??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkel dachte wir würden das finanziell, wirtschaftlich, logistisch, arbeitsplatzmäßig usw schaffen.

Vielleicht wusste sie auch von Anfang an, dass wir das niemals schaffen werden und hat wie immer gelogen.

Vielleicht dachte sie aber auch, fast kein Mensch würde nach ihrer Einladung kommen.

Vielleicht war die Einladung nur ein Blabla wie immer.

Vielleicht war sie naiv wie immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bob der Baumeister fragt seine Bauarbeiter: "Schaffen wir das?" - die Bauarbeiter rufen dann "Wir schaffen das"! Darauf wollte die Angie anspielen! Dumm nur, dass siE das gesagt hat, beim BOb ist es andersrum: er fragt, und die anderen sagen dann: " wir schaffen das" - weil sie dem Bob vertrauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das lustige dabei ist ja, dass Politiker wenn sie von "wir" sprechen, in Wirklichkeit "ihr" meinen.

Was genau "wir" schaffen sollen, weiß ich auch nicht so genau. Vermutlich meint sie damit, dass wir es schaffen sollen, die Klappe zu halten und alles was wir aufgedrückt bekommen, ohne zu murren zu akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?