Was meint Jean-Jacques Rosseau/GK-Buch genau damit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Homogen meint "einheitlich". Es gibt also keine "Super-Reichen" und keine "Super-Armen".
  • Sozial egalisiert meint: Alle Menschen haben die gleichen sozialen Rechte. (keine Zwei-Klassen-Medizin, etc.)
  • Ideologisch konform meint, dass alle Menschen im Wesentlichen die gleichen Ansichten von der Weiterentwicklung der Gesellschaft haben. (Im Unterschied zu heute: Die Ideologien streben gegeneinander und jede behauptet, die einzig wahre Ideologie zu sein; weshalb alle anderen Quatsch sein müssen.)

Denkhilfe: Im Grunde ist es ein "nahezu sozialistisches Bild" von einer Gesellschaft, in der es keine (großen) gesellschaftlichen Unterschiede gibt; weder im "praktischen Leben", noch bei den "ideologischen Wünschen im Rahmen der Weiterentwicklung der Gesellschaft".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rousseau meinte damit vielleicht eine utopische Gesellschaft, in der alle gleich, ohne Eigentum und ohne Geld, in einem idyllischen Garten lustwandeln. 

Er hat sich aber ziemlich undeutlich ausgedrückt, weil jeder darunter etwas anderes verstand. 

Robespierre machte daraus einen tugendhaften Terror und die Tolstoianern in Russland verstanden darunter eine Bauerkommune .

Am effektivsten hat der Kambodschaner Pol Pot dies Utopie umgesetzt, mit verheerenden Auswirkungen für die Menschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich verstehe nicht, was genau deine Frage ist? Allgemein Rosseaus Staatsphilosophie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nototh 29.11.2016, 17:37

Was die Aussage dieses Satzes genau ist. Ich versteh nicht was er mit zugrunde liegen, egalisiert und konform meint...

0

Er meint, dass alle die gleichen Interessen haben würden, was natürlich Schwachsinn ist. Diejenigen, die sich auf ihn und seine Identitäre Demokratietheorie berufen, meinen für alle Bürger zu sprechen. Das ist natürlich völliger Unsinn - allerdings die ideologische Grundlage jeder Diktatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsinkable2 29.11.2016, 18:36

... allerdings die ideologische Grundlage jeder Diktatur.

Sobald du das erste Mal vor die Tür darfst, wirst du feststellen, dass das ganze Leben ein einziger Kompromiss ist, Philippus1990.

Der Bus hält nicht da, wo du willst, sondern an der Bushaltestelle. Und auch deine Frau wird, falls du mal eine findest, ebenfalls immer wieder für dich mit sprechen; genauso, wie du für sie. 

Du fährst auf Straßen, die dich nicht auf direktem Weg an dein Ziel bringen, sondern da gebaut wurden, wo die Planer sich das ausdachten. Und du wohnst in einem Haus, das aus Baumaterial besteht, über das sich ein Haufen Ingenieure und Experten - aber nicht du ;) - sich Gedanken gemacht haben.

Alles - wirklich ABSOLUT ALLES -, was dich umgibt, ist ein einziger Kompromiss. In diesem Sinne lautet die zentrale Frage nur: Gleich einigen oder erst streiten?

1

Was möchtest Du wissen?