Was meint ihr zum Thema, Unsichtbar sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also erstmal ist die Lichtgeschwindigkeit 300.000 km pro Sekunde, nicht pro Stunde. Davon abgesehen ist Dein Text ausgesprochen wirr und ich weiß weder, worauf Du hinauswillst, noch was das mit Zeitreisen zu tun hat.

wenn wir annehmen, dass man mit Lichtgeschwindigkeit in die Zukunft reisen kann, heißt das dann, dass das Licht selbst auch in die Zukunft reist?

0
@JasonBase41

Mit Lichtgeschwindigkeit vergeht Deine persönliche Zeit langsamer, das heißt nicht, dass Du in die Zukunft reist.

0

Theoretisch möglich und logisch, praktisch nicht (ich bin kein Physik-Genie also vertraue lieber nicht allzu viel meinem Urteil!).

Danke für dein Feedback

0

Wenn ich richtig verstanden habe, sind diese Überlegungen, zwar nicht mit Licht, sondern mit zwei Läufern uralt. Ein langsamer Läufer startet vorne, der schnellere weiter hinten. Der Schnellere kann den Langsamen scheinbar nie einholen, weil immer wenn der Schnellere an die Stelle kommt, wo der Langsame vorher war, ist dieser schon wieder ein Stück weg.

Das ist unlogisch und falsch, weil auch der betrachtete Zeitabschnitt immer kürzer wird und schnell bei Null liegt. Damit würde die Zeit stehenbleiben.

Alles was wir sehen liegt immer in der Vergangenheit.

Photonen sind Licht. Auch Menschen geben Wärmestrahlung ab, wenn auch nicht im für das menschliche Auge sichtbaren Bereich. Wird versucht Materie auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, dann misslingt das, weil die zugeführte Energie, wo sie auch immer herkommen mag, in Masse umgewandelt wird und nicht mehr beschleunigend wirkt.

Nahe Lichtgeschwindigkeit gelten ganz andere Naturgesetze. Zeit entsteht durch Veränderung aus Ursache und Wirkung. Wenn es den Urknall gegeben hat, dann gab es kein Vorher, weil keine Zeit da war. Ursache konnte nur etwas setzen, das unveränderlich ist, also nicht der Zeit unterworfen ist, aber dafür sehr energiereich.

1. was hat das mit zeitreisen zu tun?

2. licht bewegt sich mit 300.00 km/s nicht km/h

3. nach aktueller erkenntnis ist es schlicht unmöglich materie mit lichtgeschwindigkeit zu bewegen, es macht also keinen sinn darüber zu philosophieren, was wäre wenn, denn es geht einfach nicht

2) == 300.000 km/s

0

Wenn ein Empfänger von "Licht" sich mit dem Licht bewegt wird die Empfangsfrequenz  vermindert gegenüber der Sendefrequenz.
Bei gleicher Geschwindigkeit des Empfängers zum Sender wie das Licht ist diese Frequenz also 0 - Licht nicht mehr wahrnehmbar ( RT hin oder her)
Dies ist mit Schallwellen auch nicht anders.

Ist das logisch oder dumm?

Weder das eine noch das andere.

Allerdings hat das, was du da schreibst, mit Physik nicht sehr viel zu tun. ;-)

Du hast von einem Ergebnis der Relativität gehört, aber von der eigentlichen Idee offenbar nicht so viel.

Licht ist 300.000 km/s schnell und nicht km/h.

Was möchtest Du wissen?