Was meint ihr zu den Flüchtlingen was sollen wir tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wir sollten die Situationen in den Ländern verbessern. Keiner von uns kann es sich auch nur vorstellen, was die Leute erlebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich doch einmal die für deinen Wahlkreis zuständigen Politiker an und frage sie, ob du in deinem Wohnort eine Umfrage starten darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was getan wird. Verfolgte Flüchtlinge weiterhin aufnehmen und mit Diplomatie versuchen die Spannung in den betroffenen Ländern zu beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anikaVoin
17.07.2016, 22:37

Jap.... Dann geh du schon mal vor und Versuch mit dem IS an einem Tisch zu verhandeln.....

0

Da wir sie nicht zurücklassen können sollten wir sie bestmöglich integrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufnehmen und bestmöglich in unsere Gesellschaft integrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute Abend um 21:00 Uhr (ARD) „Hart aber fair“ mit Frank Plasberg gucken. Thema: Flüchtlingskrise als Dauerzustand - jetzt reden die Helferhttp://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/hart-aber-fair,107082337478.html  da kommen Betroffene zu Wort! Diese Sendung wird, was deine obige Frage betrifft, deinen Horizont erweitern. Bilde dir selbst eine Meinung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Auto ein Japaner.

Deine Pizza italienisch.

Dein Kakao aus Afrika.

Dein Urlaub in Spanien.

Deine Zahlen arabisch.

Deine Schrift lateinisch.

Und dein Nachbar nur ein Ausländer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufnehmen. Ernähren. Unterstützen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Frage?

uns natürlich an UNSER gutes Grundgesetz halten

welches besagt

Grundgesetz für dieBundesrepublik Deutschland

Art 3 

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. DerStaat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauenund Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes,seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft,seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligtoder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligtwerden.

Art4 

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens unddie Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sindunverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wirdgewährleistet.

(3) Niemand darf gegen sein Gewissen zumKriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt einBundesgesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annitobanana
08.11.2015, 14:43

Du hast das Recht auf Sicherheit und auf das bestmögliche Leben vergessen.

3

Was möchtest Du wissen?