Was meint ihr wie könnte man bei den E scooter roller Thema beikommen um Unfälle zu vermeiden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...es müsste eine Führerscheinpflicht eingeführt werden! Ohne Nachweis eines solchen sollten dann die Apps der Verleiher nicht funktionieren, erwartbare Strafen für Nutzer bei Zuwiderhandlungen im Bereich dessen, was bei PKW so üblich ist (für die Fälle, in denen durch ein geliehenes Handy diese Sperre umgangen wird....auch für den, der sein Handy dafür zur Verfügung stellt!). Außerdem sollten alle Verleiher verpflichtet werden, ein ordnungsgemäßes Abstellen der Roller sicherzustellen...durch Rücksendung eines gestempelten Fotos durch den Nutzer, auf dem der ordnungsgemäß abgestellte Roller zu sehen ist.

Mag sich übertrieben "anhören"....aber ich bin bereits mehrfach mit dem Auto, dem Fahrrad und auch zu Fuß in kritische Situationen mit Rollerfahrern geraten und gerade zu Fuß und mit dem Fahrrad bestand dabei die Gefahr erheblich verletzt zu werden....gerade für ältere Leute mit weniger schnellen Reaktionen. Und auch dieses hinschmeissen oder "quer" (oft an unübersichtlichen Stellen) Abstellen birgt unnötige Gefahren. Wenn sich an diesem rücksichtslosem Verhalten nichts ändert, wird die "Rollerfraktion" wohl einfach mit schärferen Regeln oder eben halt einem kompletten Verbot dieser Geräte rechnen müssen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

du bringst mich auf die idee dass ein foto des abgestellten rollers auch als leihbeendigung gelten könnte dann hört das hinschmeissen auf oder es müßte ein alarm ertönen sobald und solange er liegt. ich befürchte und erhoffe es auch dass dann der jetzige Spaß dadurch getrübt wird - schade dass es immer erst soweit kommen muss und die Einsicht vorher nicht einzutreten scheint. wie kleine Kinder im Trotzalter. wirklich schade.

0
@VeraLife
die idee dass ein foto des abgestellten rollers auch als leihbeendigung gelten könnte

...das ist hier in Hamburg bereits so angedacht....

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/E-Scooter-in-Hamburg-Neue-Massnahmen-fuer-mehr-Verkehrssicherheit,escooter328.html

schade dass es immer erst soweit kommen muss und die Einsicht vorher nicht einzutreten scheint.

....vor allem ist es meist eine kleine Minderheit, die der Mehrheit durch ihr asoziales und gleichgültiges Verhalten den Spaß verdirbt.

0
@Tuedelsen

es freut mich, dass die in Hamburg so mitdenken.

ja und das ist dann noch mieser, dass Viele unter Wenigen leiden müssen. wäre sehr schön. wenn mal nur die Übeltäter darunter leiden müssen anstatt Alle.

0

Verbieten ;)

und wenn das nicht möglich ist, mehr kontrollieren, aber das fordert man auch für Radfahrer, Motorräder, Autos, LKW, Busse usw.

meinst du es reicht aus mehr kontrolle oder könnte auch hier eine Fahrtauglichkeit prüfung hinsichtlich der Verkehrsregeln und Unfallvermeidung helfen? wie wäre es mit Fahrverbot bei vermehrten verstoßen

0
@VeraLife

Viele von den Leuten haben ja einen Führerschein und sollten wissen was sie tun.

Die Unfälle passieren, weil jeder auf solch einem Teil denkt, dass die Regeln nur für die anderen gelten würden. Das liegt auch an der Anonymität durch fehlende Kennzeichen. Gilt auch für viele Radfahrer.

1
@Jack98765

dann müßte es nummer kennzeichen für alle geben die schon auffällig geworden sind. - jetzt rein theoretisch

0

Wieso verbieten?? Wir brauchen vernünftige Radwege.

0
@Biiii

und vernünftige Fahrzeugführer

0

Geschwindigkeit drosseln.

Die Geschwindigkeit ist schon auf 20 gedrosselt in anderen Ländern dürfen die 25 fahren.

0

Strenge kontrollieren. Die Dinger werden genutzt, als gälten für sie keine Regeln. Betrunken, zu zweit, gegen die Fahrtrichtung usw.

Hammer , ich fasse es nicht !

0

Was möchtest Du wissen?