Was meint ihr warum haben wir so lebensfeindliche Waffen entwickelt? Zeugt es von Dummheit, dass wir uns gegenseitig abschlachten?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es zeugt von Dummheit. Aber man den Krieg nicht vermeiden, indem man abrüstet. Der Krieg geht immer im Kopf los, in der Charakterlosigkeit Weniger, welche dann weniger schuldige Massen mobilisieren, weil die Machthaber Wege finden, Vielen Mist zu erzählen. Warum soll ich auf meine Mitmenschen schießen? Der Soldat auf der anderen Seite hat mir nichts gemacht, ich habe nichts gegen ihn, er nichts gegen mich. Und dennoch schießt man auf einander, weil irgendein Volldepp ein Problem hat, welches mich nicht interessiert.

Was willst du machen? Die Keule gabs schon immer. Wenn der andere Waffen hat, braucht man auch welche. Nur so gibts Frieden. Wenn auch nicht für immer.

Ist es nicht der ureigene Sinn einer (Angriffs-) Waffe, lebensfeindlich zu sein?

Es zeugt von Vernunft, unsere virale Spezies auf einer ohnehin von uns übervölkerten Welt zu dezimieren.

Hallo, hätten wir keine Waffen, dann würden wir die Hände und den Mund benutzen...leider.

Liebe Grüße Rodium

Gibt es auch "lebensfreundliche" Waffen ??? Max. eine Keule ( wenn man nicht zu sehr damit zu haut)

Eine Waffe ist eine Waffe !!! Die soll nicht nur Weh tun !

Das ist keine Dummheit (eigentlich schon ... wir sind ja intelligenter, als die Tiere)

Aber das ist halt der Ur-Instinkt der Menschheit, seit sie auf 2 Beinen laufen kann (& sogar davor) . Womit wir wieder bei den Tieren sind : Revierkämpfe, Fressen oder gefressen werden ... ;-)

Was möchtest Du wissen?