Was Meint ihr? Ist Windows 11 wirklich nötig oder ist es reine Marketing Sache gegenüber MacOS 11.0 Big Sur?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Nein es ist reines Marketing 75%
Ja Windows 11 ist nötig 25%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein es ist reines Marketing

Klar ist das reines Marketing. Zuerst wurde behauptet win 10 wäre das letzte Windows und wird laufend weiter entwickelt. Jetzt wo es sich anbietet nehmen sie Win 10 und packen ein paar Änderungen drauf, haben also schlicht gelogen.

Mehr ist das nicht wirklich.

Ja genau so sehe ich das auch

0

Keins von beiden.

Windows 10 ist mittlerweile schon einige Jahre alt und manchmal ist es recht fein eine App oder ähnliches (in diesem Fall ein Betriebssystem) von neuem zu gestalten. Das Problem von Win 11 ist dass es Win 10 zu viel ähnelt und nicht wirklich mehr Optionen und Features geändert und hinzugefügt wurden.

Jedoch ist es etwas mehr für Mobil-PCs und Touch optimiert, was eigentlich schon Sinn ergibt.

Ich habe nicht viel Marketing von Win11 gesehen und denke also nicht, dass es dazu da ist Konkurrenz mit Apple zu machen.

Aber nötig war es auch nicht.

Das ist meine Meinung.

Keine der beiden Antwortmöglichkeiten. Windows 11 ist einfach eine Weiterentwicklung. Diese ist aktuell für niemanden nötig, aber eben auch nicht reines Marketing. 2025 irgendwann, wenn Windows 10 aus dem Support läuft, können wir uns über "nötig" nochmal unterhalten.

Man könnte auch Windows 10 per Patch aufwerten.
Aber dar Microsoft Geldgeil ohne Ende ist, wird daraus nichts.

Achso? Hast du Informationen übers Vertriebsmodell von Windows 11? Interessant.....

0
Aber dar Microsoft Geldgeil ohne Ende ist, wird daraus nichts.

Das Upgrade wird kostenlos sein!

0

Ja das stimmt Micro$oft ist Geld geil

0

Es ist spätestens nötig, wenn der Support für Windows 10 eingestellt wird.

Mit Marketing hat das gar nichts zu tun....

Was möchtest Du wissen?