9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenigstens eine aktuelle Plattform, aber der PC ist trotzdem ziemlich schlecht.

Also du zahlst 1600€ für ein PC mit

  • einem absolut billigen Mainboard ohne jegliche Möglichkeiten zum Übertakten oder Aufrüsten
  • einem Schrott Netzteil, das eher einem Chinaböller ähnelt
  • fehlenden Angaben zur RAM Geschwindigkeit, also sehr wahrscheinlich ist diese sehr langsam und das ist gerade sehr schlecht für Ryzen

Für 1600€ ist das eine absolute Frechheit.

Woher ich das weiß:Hobby – Baue Computer seit 6 Jahren

Ein Chinaböller ist das Corsair VS nicht, aber einem solchen PC nicht angemessen.
CB hat das neue VS450 kürzlich getestet: Schlechte Spannungsregulation, hohe Restwelligkeit, billiger Lüfter, kratzt gerade so am unteren Ende von 80+ Bronze - für 60€ bekommt man ein PP11 500W, für 48€ein SP9 500W - es gibt nicht wirklich einen Grund ein Corsair VS zu nehmen.

1

Schlechte Konfiguartion. Mainboard ungeeignet, Netzteil schlecht, nur Boxed Kühler, günstiges Gehäuse, RAM, GPU etc. nicht näher spezifiziert.

Wenn du selber bauen kannst: https://geizhals.de/?cat=WL-1232193
Mit richtigen Mainboard und Netzteil, einem leisen CPU-Kühler, besserem Gehäuse, großer und schneller SSD etc.

Wenn nicht: Kauf einen Fertig-PC, aber keinen für 1500€. Der für 1000€ von Hardwarerat ist seinen Preis am ehesten wert, eine 2080 brauchst du nicht.

Hallo, erstmal danke für die Mühe. Es geht mir mir nicht so sehr darum, was seinem Preis am ehesten Wert ist, sondern ob er auch meinen Erwartungen entspricht. Dennoch danke, deshalb hab ich vorher lieber mal gefragt. Da such ich mal was anderes. Oder kennst du einen, der gut ist und mit diesen Komponenten verbaut wurde?

0
@JakobMessi10

Muss es denn eine RTX 2080 und ein Achtkerner sein? Wert ist es das mMn nicht, für anspruchsvolle Spieler ist wie gesagt der 1000€ Hardewarerat-PC eine gute Wahl, wenn es ein Fertigrechner sein soll.

0
@3125b

Ja, diese Komponente möchte ich gerne verbaut haben. Will ungern selbst zusammenbauen, habe einfach Zuviel sorgen, dass etwas schief gehen kann.

0
@JakobMessi10

Ja gut.
Wie gesagt, vernünftig und völlig ausreichend wäre der: https://hardwarerat.de/gaming-pcs/141/gaming-pc-hardwarerat-1000
Wenn du eine 2080 willst, und 1500€ausgeben kannst: https://hardwarerat.de/gaming-pcs/156/gaming-pc-hardwarerat-1500

Die PCs von Hardwarerat sind ganz gut, keine schlechten sekundären Komponenten, Windows 10 ist installiert.
Eventuell musst du im Bios den RAm manuell einstellen, ich weiß nicht ob die das machen, ist aber auch nicht schwer.

0

Der ist aber stromsparend und hat so einen richtigen 3d-Effekt.

Sorry, jetzt ist der Link da.

0

Welchen denn?

Link vergessen, ist jetzt da.

0
@TechnicGuru

Achso okay, vielen Dank für die Mühe. Der PC sieht wirklich sehr gut aus, den du mir da geschickt hast. Was ich noch gerne haben möchte, ist 32 GB RAM.

0
@JakobMessi10

Entweder den von dubaru nehmen oder den Support anschreiben, dann sollte 32GB klar gehen

0

Welcher PC?

Sorry, jetzt aber? :D

0
@RedgePro

Danke für die Mühe. Der PC sieht wirklich sehr gut aus. Danke, den Merk ich mir auf jeden Fall!

0
@RedgePro

Der ist noch besser wegen der Doppel SSD, was mich hier stört, ist das er nur 32 GB RAM hat.

0
@JakobMessi10

Naja, brauchst du denn 32GB? Für Gaming und Streaming sind nicht mehr als 16GB notwendig. 32 GB benötigt man vielleicht in der Videobearbeitung.

Notfalls eben einfach 2x8GB Sticks nachkaufen für 70€ und einstecken, das bekommt wirklich jeder hin.

0
@RedgePro

Ja 32 GB brauch ich, da ich in Richtung Videobearbeitung und 3D Bearbeitung zutun habe. Ich benutz so etwas wie After Effects, Cinema4D etc.

1
@JakobMessi10

Dann entweder die gleichen Sticks nachkaufen oder eben den anderen PC wählen. Noch besser und günstiger wäre natürlich der Selbstbau, falls du dir das zutraust.

0

Was möchtest Du wissen?