Was meint ihr? Stimmt es was meine Freunde sagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dich in deiner Alltagsbewältigung beeinträchtigt fühlst durch deine Beschwerden, dann geh unbedingt zum Arzt!

Du musst das Problem in deinem Inneren lösen und nicht alles in dir drin behalten, wenn es dein Leben stark beeinträchtigt - so dass du nicht mehr rausgehen willst zum Beispiel oder jeden Tag Angst hast - solltest du unbedingt Hilfe holen und nicht darauf hören, wenn andere sagen es ist eine Phase. Du selbst allein kannst wissen, ob es eine Phase ist oder ein echtes Problem, niemand sonst sollte dir da was einreden. Also wenn du für dich selbst sagen kannst : ich will, dass es anders ist, ich kann und will so nicht weitermachen und ich gebe zu, dass es mir schlecht geht, dann könntest du ja mal mit einem Psychologen sprechen. Das ist keine Schande und bedeutet auch nicht, dass du Psycho bist oder so, es heißt einfach nur, dass du dir Hilfe holst, dein Leben wiedre auf die Reihe zu kriegen. Man muss nicht alles alleine durchstehen und dabei vielleicht zugrunde gehen, wir Menschen sind Herdentiere, die dazu geboren sind, sich gegenseitig zu helfen. Hoffe ich konnte dir Mut machen dich aus deiner Schale zu trauen und etwas zu tun!

Chanel112 30.08.2014, 12:17

Ja ih habe es schon selber zugegeben ich war schon beim Psychologen er wollte mich stationär aufnehmen aber ich will nicht , danach hatt ich so eine Einstellung und habe gedacht nein ich schaff das bla bla bla.

0
Asteroida14 06.10.2014, 22:52
@Chanel112

Vielleicht ist stationäre Behandlung ein zu drastischer Schritt in deinem Leben, versuch es doch mal mit Therapie-Sitzungen so einmal die Woche oder so bei einem Psychologen den du nett findest!

0

Sind die verspannungen in deinem Nacken schon länger so? Wenn ja würde ich da ma echt dringend zum Doc gehen. Kann nähmlich sein dass du eine Fehlstellung im Nackenwirbel hast. Ist mit 18 aber eher unwarscheinlich. Kann aber auch sein dass du nur ein bisschen verkrampft dort bist. ich würde aber am besten echt erstmal zum Doc. ~Lieber Vorsicht als Nachsicht~

Chanel112 30.08.2014, 12:13

Ja der Arzt hat mir Massagen aufgeschrieben

0

Joints ändern sicher nichts daran.
Bei jedem geht es mal auf und ab. Das ist ganz normal. Es kann nicht immer nur
Sonntag sein.
Da kann auch etwas anderes helfen, nämlich mal genau überlegen:
was will ich eigentlich?! Ich bin nicht zufrieden, WIE kann ich etwas ändern.
WARUM fühle ich mich nicht wohl...obwohl mir vielleicht gar nichts weh tut.
Warum kann ich nicht zufrieden sein mit dem was ich habe. Was könnte ich
vielleicht für andere tun, ehrenamtlich. Etwas weiter geben, helfen.
Vielleicht mal ein Jahr ins Ausland gehen. Denke darüber nach.

Chanel112 30.08.2014, 10:18

Ja das tuh ich, danke für dein Tipp:)

0

Wenn du dir ein Geraucht hast dann Denkst du anders und alles ist Viel Schöner :-). Wenn du das nächste mal vor hast ein zu Rauchen dann zieh nur Paar mal damit du nicht Stonend bist sondern ganz leicht, das du einfach nur Happy bist :-) und dann denk über alles nach warum alles so Schwierig in den Moment ist und was kann man Besser machen.Schreib dir das am Besten auf. Wenn du ausgeschlafen hast dann kannst du dir das Durchlesen. Da werden bestimmt paar Dinge dabei sein was du ändern kannst und was dich glücklicher macht.

Chanel112 30.08.2014, 12:18

Ja das weis ich hahah das ist alles die Einstellung:D ich hatte sogar Angst das es wegen mahriuanna kommt aber ich verhalte mich ganz normal nur ich bin immer lustlos und deppri drauf

0
Chanel112 30.08.2014, 12:19

Das beste ist noch das ich immer schlechtes gewissen bekommen aber mir fällt garnichts ein, schon sein ein monat

0
Andreas567 30.08.2014, 12:46
@Chanel112

Das du lustlos und deprimiert bist liegt da dran das du keine Beschäftigung hast. Such dir ein Hobby ;-) Rauchen wäre eine Möglichkeit aber die Leute sind der Meinung das du dann abhängig wirst. Der Meinung bin ich zwar nicht weil ich Seid 6 Jahren Geraucht habe und von einem Tag auf den Anderen gesagt habe ich will nicht mehr und rauche schon seid 5 Monaten nicht ;-) Alkohol und ziegaretten machen Schneller Süchtig aber das will ja keiner Verstehen weil die selber sowas nie gemacht habe und wissen nur das was den aus dem TV erzählt wird ;-) was ich als Witz halte weil im TV dürfen die nichts gutes darüber erzählen weil es galt illegal ist.

0
Andreas567 30.08.2014, 12:55
@Andreas567

Dann sind noch die Leute der Meinung das es ne Einstieg Droge ist zu anderen Drogen aber wir wissen das es nicht so ist weil du kannst Marihuana mit keine anderen Droge Vergleichen. Die anderen Drogen machen dich Drauf und Marihuana macht dich Stonend. Warum sollte man drauf sein wenn man grade richtig Schön beruhigt ist. 😆. Die einstig Droge zum Alles ist Alkohol weil da hat man sich Mut angesehen und will alles Probieren. Habe ich recht ?

0
Chanel112 30.08.2014, 14:38

Hajaa hast du recht! Richtig brutal das du das sagt ich denke genau so wie du :D aber ganz etliche wenn man mahriuanna raucht und sich denk , ahja das ist eine einstiegsdroge Dan greift man zu kooks und so, ich kenne hier viele Leute die so dumm sind und anderes Zeugs nehmen, schwache Menschen. Ich kann auch einfach von heut auf Morgen aufhören . Alkohol ist viel schlimmer , es zerstört deine Leber und so Zeugs . https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/t1.0-9/p526x296/10389086_868852473179099_5385889359754183010_n.png

0
Chanel112 30.08.2014, 14:39

Ja du hast recht was du sagst:)

0
Andreas567 30.08.2014, 16:07
@Chanel112

Finde es Schön das es noch Leute gibt die gleicher Meinung sind 😆

0
Chanel112 30.08.2014, 16:23

Ja ich auch:D

0

Was möchtest Du wissen?