Was meint ihr : Menschen arbeiten um...( eure Meinung)?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es ist ein notweniges Übel, um an das benötigte Geld zu kommen, ggf. auch, um an noch mehr und noch mehr Geld zu kommen.

Manche kommen auch an das benötigte Geld, indem sie ihre Hobby zum Beruf machen. Aber das sehe ich nicht wirklich als "arbeiten" an.

Das menschliche Wesen ist so gestrickt, daß es möglichst rationell vorgehen möchte. Arbeiten nur um der Arbeit willen gehört dann ganz und gar nicht dazu, stattdessen aber mit so wenig Arbeit wie möglich so viel Nutzen wie möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit man sich sein Leben finanzieren kann.
Für mich ist es aber eher so, dass man seine Lebenszeit gegen Geld eintauscht. Aber man hat ja keine andere Wahl, sonst würde absolut nichts funktionieren. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Aufgabe zu haben und um sich das Leben zu finanzieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..um sich 40 Stunden/Woche in einer Monarchie erfrischend undemokratisch fühlen zu können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sich autonom zu fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um ein erfülltes Leben zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Politikern die Diäten zu erhöhen und ne gute Rente zu sichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geld zu verdienen und ein Rückgrat des Lebens zu schaffen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

... um Geld zu verdienen! ;)

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...Geld zu verdienen!", also verschwende deine Zeit nicht auf gutefrage.net und arbeite! Bei der Berufswahl solltest du aber aufpassen. Nimm' am besten keinen Job, bei dem man denken muss, da dir ein gewisses Maß an Intelligenz anscheinend fehlt, was nicht zuletzt daran zu erkennnen ist, dass du, um die Frage zu formulieren, nicht einmal in der Lage warst deutsche Sätze zu bilden. Und selbst in deiner naiven Zusammenstellung von Wörtern hast du es geschafft mindestens einen Grammatikfehler einzubauen. Traurig, traurig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

....um in ihrem Leben zu Überleben

Wobei es niemand verboten hat das einem die Arbeit Spöaß macht und einen erfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich formulier alles mal ein wenig um.. 

Die schlauen leben von den Dummen.. Und die Dummen von ihrer Arbeit (:

Daraus kannst Du vielleicht was ableiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pfirsich11
29.09.2016, 15:14

Dann sind faule Menschen gleichzeitig schlau, oder wie meinst du es?

0

Was möchtest Du wissen?