Was meint ihr - angst - krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Derartig andauernde Blutungen können natürlich schon zu einem relevanten Blutmangel (Anämie) führen, die auch die Symptome Schwindel, Übelkeit und Müdiglkeit erklären könnte. Wenn das mit Medikamenten nicht in den Griff zu bekommen ist, sollte man in der Tat an eine OP (am ehesten wohl Gebärmutterspiegelung und Ausschabung) denken. IN deinem Fall sollten auch die Blutgerinnungswerte, insbesondere natürlich die Thrombozyten, engmaschig kontrolliert werden, die sind bei dir ja eh erniedrigt und werden nun auch noch durch die Bluterei vermehrt verbraucht. Evtl muss man dann auch mal weg von der Gebärmutter und auf die Milz gucken, ob die nicht auf lange Sicht auch besser raus sollte, wenn Blutungen häufiger auftreten. Lass dich morgen gründlich bei der Ärztin durchchecken, Blutabnahme inklusive Gerinnung nicht vergessen, und dann überlegt ihr gemeinsam, ob eine OP notwendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaenguru1997w
19.10.2016, 05:22

Spinnst du eigentlich? ich lass mir doch meine gebärmutter oder milz rausnehmen, vor allem weil ich später auch vielleicht man kinder wollte!!!!!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?