Was meint Heydrich mit "kämpfende Verwaltung"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schau mal hier: "Kämpfende Verwaltung". Das Amt IV des Reichssicherheitshauptamtes als Führungsinstanz der Gestapo, in: Paul/Mallmann, Die Gestapo im Zweiten Weltkrieg, 2000, S. 42-81 In diesem Aufsatz wird die Geschichte des Begriffes erklärt.

Was soll das Insistieren? Niemand weiß, was Heydrich im Kopf hatte, außer der braunen Soße. Und fragen kann man ihn auch nicht mehr.

Ganz knapp: Was ist das Merkmal einer Verwaltung (im Idealfall eines idealen Staates)? Objektivität und Gerechtigkeit, Gleichbehandlung. Und nun kannst du dir das selbst beantworten: Waren das wohl die Ideale Heydrichs?

Ne, kann ich mir nicht selbst beantworten, weil ich denke, dass für Heydrich und alle Anderen das 3.Reich ein "idealer" Staat war, alo auch objektiv, gerecht, ... Und deswegen muss ich sehr wohl verstehen was er darunter verstand. Aber wenn du es nicht weißt, dann antworte einfach nicht, auch ok :)

0
@Lamlik

Mit Verlaub, das ist Quatsch! Natürlich geht die Bezeichnung "idealer Staat" von unserem heutigen Ideal aus. Eine kämpfende Verwaltung ist also eine Verwaltung, die o. g. Merkmale eben der politischen Zielsetzung unterordnet und demnach eben nicht gesetzmäßig, sondern parteikonform handelt.

Wenn du dich etwas mit Heydrich beschäftigt hast, dann wirst du auch wissen, dass seine Ideale weder freiheitlich noch demokratisch waren. Es ist ein Merkmal von Diktaturen, dass sich Amtsträger und Verwaltungen nicht an die Gesetze halten müssen, weil diese oft eben nur Propagandacharakter haben (z. B. Schießbefehl in der DDR, der entsprach auch nicht den Gesetzen). Und dazu muss man eben nicht wissen, wie Heydrich oder ein anderer brauner Spinner dachte oder heute noch denkt, sondern lediglich seine Worte und seine Taten in Beziehung zu dem heute gültigen Ideal einer demokratischen, objektiven Verwaltung setzen. Und dann auch mal zufrieden sein. Sonst ist die Frage unsinnig, weil niemand Gedanken eines Menschen lesen kann, schon gar nicht eines, der fast 70 Jahre tot ist.

0

Vergiss es! Solange du nicht nennst in welchem zusammenhang!

Im Zusammenhang zu der Arbeit die im Reichsicherheitshauptamt gemacht wird, spricht er von der Kämpfenden Verwaltung. aber den gesamten Text kann ich hier jetzt nicht reinstellen.

0
@Dorfrocker

:-D... maaaaaaaan... ich hab schon verstanden, dass die ihren "Arbeitsplatz" gewechselt haben. Vom Büro zu den Einsatzgruppen usw.. Aber das ist das was Michael Wildt/die Forschung drausmacht. Nur was meint Heydrich damit. Dasselbe?

0
@Lamlik

@ Dorfrocker, Legasthenie hat nicht unbedingt etwas mit mangelndem Textverständnnis zu tun. Und selbst wenn es so ist, und man sich dann Hilfe holt, ist es legitim.

0

Was möchtest Du wissen?