Was meint Heine bei dem Gedicht "heilige Hallen", was hat das mit den Tränen und den Schlangen zu bedeuten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist nur eine Strophe eines Gedichts, im Zusammenhang wir der Sinn deutlich (Link Nr. 16 bis 20).

http://www.textlog.de/23214.html

Das "Lyrische Ich" kehrt nach längerer Abwesenheit in die Stadt zurück, in der einst seine Geliebte gelebt hat. Er findet ihr Haus verlassen vor.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherwurm717
24.02.2016, 15:14

Vielen vielen Dank für deine Antwort! Also hat sie damals Tränen vergossen, als er das Haus verließ, aber als er wieder zurück kam, wurden aus diesen Tränen Schlangen. Also hat sie ihn betrogen?
Vermutlich gibt es bei Gedichten keine perfekte Deutung...
Nochmals danke :)

0

Was möchtest Du wissen?