Was meint der Phsysikleher wenn er sagt,eine Spannung wird induziert(Induktion)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass mich dir das folgendermaßen erklären, man spricht immer dann von einer Induktion, wenn durch ein Magnetfeld eine Spannung in einem nicht elektrisch verbundenen Leiter entsteht. Nehmen wir als Beispiel einen Transformator. Du hast einen aktiven Leiter, der um einen Schenkel eines Metallkernes gewickelt ist, erzeugt dieser Leiter ein Magnetfeld. Der andere Leiter ist um den anderen Schenkel des Metallkernes gewickelt, ist allerdings frei von jeglicher Elektrizität. Die Metallkerne gibt es in unterschiedlichen Schnitten und Formaten. Allerdings wird durch das Magnetfeld des elektrisch leitenden Ausleiters eine Spannung in den Gegenüberliegenden induziert, sprich mehr oder weniger erzeugt. Die Größe dieser Spannung ist dann wiederum durch Dinge wie zum Beispiel die Windungszahlen abhängig. Hast du beispielsweise auf der Primärseite 2 Windungen und eine Spannung von 10V und auf der Sekundärseite 4 Windungen, verdoppelst du die Spannung. Anders gesagt U1 verhält sich zu U2 wie N1 (Anzahl der Windungen) zu N2. Bei Spulen spricht man dementsprechend von induktiven Lasten. Hoffe, dass das für einen Laien relativ verständlich und kurzgefasst ist, ansonsten müsste ich bis morgen früh tippen 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechselstrom! Ein stromleitender Körper, gibt an einen anderen Stromleitenden Körper Elektronen ab, die Beiden berühren sich aber nicht. Entweder entsteht Wärme dabei(Induktionsherd), oder Züge werden damit gebremst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iZnD1991
20.04.2016, 22:00

Absoluter Bullshit

0

Naja, es wirkt halt das Induktionsgesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?