Was meint der Autor mit dem letzten Satz in diesem Gedicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich wage mal einen versuch, natürlich ohne Anspruch auf Richtigkeit (wenn es sowas wie richtig oder falsch bei der Gedichtinterpretation überhaupt geben kann...).

Gernhard hat große Teile seiner Jahre in der Toscana verbracht. Daher wäre es naheliegend, die Hitze auf die Wetterbedingungen in der Toscana zu beziehen. Allerdings gibt es da einen kleinen Widerspruch, denn man kann annehmen, dass er das Klima dort eigentlich als angenehm empfunden haben muss, sonst hätte er dort kein Haus gekauft und viel Zeit verbracht.

Man könnte nun annehmen, dass die Chemotherapie bzw. der Krebs ihm diese Freude genommen hat. Etwa dadurch, dass er die klimatischen Bedingungen nun nicht mehr als angenehm empfindet, weil sie den ohnehin belasteten Körper weiter anstrengen.

Den letzten Satz nun würde ich folgendermaßen interpretieren: Sowohl Chemie als auch Hitze werden als böse charakterisiert, weil sie aus den oben genannten Gründen das lyrische Ich belasten und anstrengen. Siegt jedoch die Hitze, also (und da lehne ich mich jetzt etwas aus dem Fenster) das Echte gegen das Künstliche, dann siegt die Natur über die Chemie, der Krebs führt zum Tod. Siegt die Chemie, geht das Leben weiter. Da das lyrische Ich jedoch offensichtliche beides für wenig erstrebenswert hält, ist es ihm gleich und er wünscht ironisch beiden Glück. Die Entscheidung scheint egal zu sein,  solange überhaupt eine gefäält wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Leidende sieht sich durch zwei Faktoren gemartert, sowohl durch die Hitze als auch durch die Chemie, von beiden in starkem Maße, weswegen er sich resignierend-zynisch verabschiedet, das größere Übel möge ihn niederstrecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

ich sehe, dass du dich mit meiner Antwort auf die vorherige Frage befasst und übernommen hast.

Jetzt nochmal ein Erklärungsversuch.

In diesem Fall scheint die Chemo das Bösere zu sein, deshalb soll die Chemo über die Erkrankung siegen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?