Was man in Deutschland schonmal gesehen/ erlebt haebn muss?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde in Berlin die Museumsinsel mit dem Pergamonaltar als wichtigste Sehenswürdigkeit anschauen.

In Dresden natürlich die Frauenkirche, den Zwinger und das grüne Gewölbe. Hier würde ich aber sofort im Internet eine Eintrittskarte buchen, denn das historische grüne Gewölbe lässt nur max. 20 Personen pro Stunde hinein. Bei der Eintrittskarte hat man ein Zeitfenster von 15 Minuten, daher muss sich jede Planung darauf stützen.

Sehr sehenswert sind in Bayern Dinkelsbühl und besonders Rothenburg ob der Tauber. Neuschwanstein kann man vergessen, hier ist der Andrang doch sehr groß. Hier würde ich meine Zeit lieber im Deutschen Museum in München verbringen.

Auerbachs Keller und Altstadt Leipzig ist sehr zu empfehlen. Sächsische Schweiz ebenfalls. Walhalla auch ganz cool.

Berlin: Eine Tour mit Berliner Unterwelten besuchen, z.B. Zivilbunker aus dem 2. Weltkrieg.

Garmisch-Partenkirchen: Wanderung durch die Partnachklamm.

Bei Düsseldorf: Mal durchs Neanderthal wandern?

Außerdem sollte man mal den Limes gesehen haben. Der zieht sich von Bayern bis nach Neuss (bei Düsseldorf) quer durchs Land.

Regensburg ist sehr nett und dann zur Walhalla per Bootsfahrt. Glaubt man gar nicht, dass sowas auch in Deutschland steht.

Düsseldorf die Kö lang. Sehr schöne Stadt.

München den Fröttmanninger Berg hoch mit direktem Blick auf die Allianz Arena und den Alpen (bei gutem Wetter).

Leipzig Völkerschlachtdenkmal.

Hamburg, Reeperbahn ;-)

Wandern rund um Schloss Neuschwanstein

Strand Warnemünde und Rostock

Was möchtest Du wissen?