Was macht sich im Lebenslauf gut?Worauf schauen die Arbeitgeber?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also Fremdsprachen kann ich schon Englisch und Spanisch lern ich jetzt in der Schule.Und Abitur mache ich auch . Aber ich meine wenn sich zum Beispiel nur Abiturenten bewerben , sind da Auslandserfahrungen gut, sowas wie Sprachreisen?Und Praktika hab ich auch schon gemacht bringt das was ?

supersonicjoy 18.04.2012, 11:37

Jaaa, Sprachreisen und Praktika.

Und wenn Du irgendwas ehrenamtlich machst, auch. Am besten Zeugnisse von den Praktikas beifügen.

0

Als Fremdsprache ist meistens Englisch gut, falls du Arzt oder so was werden willst, ist Latein ein MUSS. Die Hobbys sollten zum Beruf passen. Am Besten ein Bild und der Lebenslauf sollte gut strukturiert sein. Und beim "raussuchen" ist eher die Bewerbung relevant.

Das läßt sich überhaupt nicht pauschalisieren. da auch Arbeitgeber Individualisten sind.

Mit Abi haste die besten Karten.

English als Fremdsprache is immer gut, weil es ja die Weltsprache is.

Mit tschechisch dagegen punktest du nicht so gut, es sei denn die Firma hat viel mit der Tschechei zu tun.

Und an sich kommen Weiterbildungen und Zusatzkurse immer gut. Und dass der Lebenslauf keine Lücken hat, darauf sollte man achten.

Steht da oft, Arbeit suchend, is das natürlich nicht von Vorteil xDD

Vg

Du solltest z.B. keine Lücken (zeitlich gesehen) im Lebenslauf haben.Das fällt negativ auf. Positiv bemerkbar macht sich die optische Gestaltung (Aufbau, Paßfoto - nach Möglickeit eingescannt, da dies PC-Kenntnisse signalisiert).

Ich bin Arbeitgeber -> Pünktlichkeit, Fehlzeiten und ein lückenloser Lebenslauf sind immer wichtig. Ansonsten achte ich darauf, wo jemand seine Stärken hat und ob er in einem Bereich besonders stark ist, der für unser Unternehmen von Bedeutung ist. Wichtig ist es man selbst zu bleiben. Die meisten Blender entlarven sich nämlich bei genauerem Nachfragen selbst, insbesondere weil bei Stellenausschreibungen die Leute auf Seiten der Firma selten ahnungslos sind. Also nicht jedes Unternehmen passt zu einem und nicht jeder Bewerber passt zu einem Unternehmen.

Was möchtest Du wissen?