Was macht nach Descartes den Menschen aus?

1 Antwort

Vielleicht in zwei kurzen Sätzen: Die Dualität von Körper und Geist, in der Trennung zwischen res extensa und res cogitans. Der Mensch hat beides zusammen: Körper und Geist, die beide voneinander verschiedene Phänomene mit eigenständigen abbildbaren Effekten aufweisen, aber im existierenden Menschen eine quasi Zusammensetzung aufweisen.

Danke aber vielleicht leichter ?

0
@FreakyTag

Sorry, aber das war meine "leichteste" und einfachste Antwort (deshalb in zwei Sätzen) - alles andere wäre umfangreicher und "schwerer" gewesen.

2
@FreakyTag

@FreakyTag

Ich empfehle die für Descartes wichtigen Begriffe wie "Dualität", "res extensa" und "res cogitans" zu googeln. Dann klappt es.

1

Was möchtest Du wissen?