Was macht (monster) energy mit meinem Herzen auf dauer bei ünermäßigen konsum in der Jugend?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Schritt von der Gewohnheit zur Sucht bleibt unbemerkt. Daher ist es erstmal gut, dass du bei dir eine Sucht von dem Zeug feststellst. Diese Erkenntnis solltest du ernst nehmen und den Wunsch haben damit aufzuhören. Wenn sich das bei dir gefestigt hat, dann findest du auch einen Weg daraus. Nämlich: Das du auf keinen Fall das mehr in deinen Körper hereinlassen willst. Als Alternative trinke z.B. Apfelschorle. Das erfrischt herrlich. Meide Coca Cola (kann auch süchtig machen) und andere aufputschende Getränke, dazu gehört auch Kaffee.

Dir alles Gute und gehe verantwortungsvoller mit deinem Körper um.

Ich finde es ganz schön, gefährlich, was Du da machst. Mehr als ein, zwei Dosen pro Tag ist nicht ok.
In den Nachrichten kam letztens, daß in Amerika jemand gestorben ist, der auch davon zuviel getrunken hat (Herzstillstand!) Laß es sein.

Dazu gab es mal vor Jahren in der F.A.Z. im Wissenschaftsteil einen Artikel über eine Studie. Hiernach geht nur beim Erstkonsumentrn der Blutdruck enorm nach oben. Nach wenigen Tagen gewöhnt sich der Körper daran, und der belebende und aufpeitschende Effekt ist dahin. Ist also wohl nicht so herzinfarkt- und hirnschlagfördernd wie man denken könnte.

Ich glaube, der Sänger Robby Williams beklagte sich mal, er trinke den Tag über 20 Espresso und dann noch zwischendurch ein paar Dosen Red Bull, beleben täte ihn das alles aber nicht mehr. 

Was möchtest Du wissen?