Was macht mehr Sinn (Kampfsport)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie wäre es mit Muay Thai? Das mache ich seit einiger Zeit, und es gefällt mir wirklich. Ist-glaube ich- ähnlich wie Kickboxen, aber "härter". Das könntest du ja mal probieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WintersChild
22.06.2016, 18:17

Kickboxen kann genau so hart sein. Aber ich muss zugeben, ich halte viel von Thaiboxen, auch wenn ich selbst Kickboxer bin. Man hat im Thaiboxen viel mehr Möglichkeiten und man kann es besser zur Selbstverteidigung gebrauchen, da man auch Knie und Ellbogen verwendet.

1

Kickboxen fand ich besser da man ja eh beine hat also warum nicht benutzen und so lowkicks oder frontkicks können auch in der Selbstverteidigung ganz gut sein jedoch kann man im boxen mehr geld verdienen und die Schlagtechniken natürlich extrem perfektionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soso, vier Jahre hast du einen Kampfsport gemacht. Und in all den Jahren nicht mal gelernt, wie man den schreibt. Aha.

Zu deiner Frage: Gehe halt bei den diversen Clubs und Gruppen bei dir am Ort zum Probetraining. Da, wo es dir am besten gefällt, melde dich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probetraining bei den Clubs machen und dann entscheidest du dich für den besseren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde sagen Kickboxen, haste mehr Adrenalin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?