Was macht mehr Arbeit (Fische zu haben oder Kaninchen), Und wie viel kostet die Anschaffung, Und welche Kaninchenrassen/Fische arten würdet ihr mir empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

zu einer Kaninchenhaltung kann ich dir nichts sagen.

ABER: ein Aquarium, wenn es wirklich gut funktionieren soll, ist nicht so einfach, wie man es sich vorstellt.

Das fängt schon damit an, dass man nicht einfach irgendwelche Fische kaufen kann. Natürlich ist die AQ-Größe wichtig - aber genauso wichtig sind z.B. die Wasserwerte (Gesamthärte, Karbonathärte, PH-Wert) wie es bei dir aus der Leitung kommt. Darauf muss man unbedingt Rücksicht nehmen.

Ein Aquarium kann ein wunderschöner Hingucker werden und ein faszinierendes Hobby.

Aber ganz am Anfang solltest du dir dringend ein gutes Buch über die
Grundlagen der Aquaristik kaufen, denn so ein AQ ist ein
hochkompliziertes biologisches System, in dem viele verschiedene
Faktoren miteinander im Einklang sein müssen und einander bedingen.

Nur "kaufen, aufbauen, dekorieren, Wasser rein - Fische rein"
funktioniert leider nicht. Dann hast du in kurzer Zeit eine grüne übel
riechende Brühe mit gammelnden Pflanzen und kranken und sterbenden
Fischen - und nicht so einen schönen Hingucker, wie man es gerne möchte.

Vom Kauf eines "Komplettsetss" sollte abgeraten werden - so praktisch das auch erscheint. Aber in den meisten dieser Sets (zumal, wenn man sehr preiswerte wählt) sind die verbauten Komponenten einfach nur "billig" und bereiten dann im laufenden Betrieb nur Probleme. Das betrifft vor allen Dingen die Beleuchtung, die fast immer viel zu schwach für einen ordnungsgemäßen Pflanzenwuchs ist, vor allen aber die verbauten Filter. Die sind meist vom Filtervolumen her viel zu klein, machen viel zu viel Strömung und saugen kleinere Fische gerne ein, so dass diese oft "zerhäckselt" werden. Der Besitzer ist schnell gefrustet, weil das AQ so gar nicht wirklich funktionieren will - dabei liegt es einfach auch an der nicht stimmigen passenden Technik.

Und man muss unbedingt daran denken: ein neues AQ muss mindesten 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen, damit sich die nützlichen und wichtigen
Bakterien in deinem Filter bilden können. Sonst sterben dir deine neuen
Fische ganz schnell weg - und das wäre traurig.

Auch der Pflegeaufwand ist zeitlich schon ziemlich groß, wenn man ein wirklich schönes, funktionierendes Aquarium sein eigen nennen will. Wenn jemand behauptet, ein AQ würde nur wenig Zeit kosten, der hat sicher noch niemals selbst erfolgreich ein AQ gepflegt.

Ebenso sollten die Unterhaltskosten, vor allem der Strom, nicht unterschätzt werden. Da kommt schon ganz schön was zusammen jeden Monat.

Du siehst, es gibt unendlich viele Dinge zu lernen und zu beachten - keine wirklich einfache Sache am Anfang.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe Kaninchen die sind schon cool. Aber wichtig ist dass sie viel Platz haben, den brauchen sie um glücklich zu sein. Mindestens 2qm pro Tier und da Einzelhaltung Tierquälerei ist mindestens 4qm und in Außenhaltung mindestens 6qm.Dieser Platz muss DURCHGEHEND zur Verfügung stehen.

Das Trockenfutter das es im Handel gibt ist Gift! Bitte ernähre sie artgerecht d.h. 24h Heu zur Verfügung und Blättriges, ein bisschen Obst und viel Gemüse (verallgemeinern verschiedene Salate).

Wie gesagt ist Einzelhaltung eh Tierquälerei aber ich würde dir ne zweier Gruppe empfehlen bei drei kann es sein dass immer wer ausgeschlossen wird.

Da nimmst du am besten ein Weibchen und einen kastrierten Bock. Zwei Weibchen streiten sich, zwei unkastrierte Böcke bekämpfen sich bis zum Tod aber auch die Böcke können harmonisch leben wenn BEIDE kastriert sind.

Außerdem sind Kaninchen keine Kuscheltiere.Sie hassen es hochgehoben zu werden. Aber manche sind trotzdem sehr verkuschelt (auf dem Boden! )wenn sie es nicht sind Bitte nicht erzwingen.

Meine mögen es z.B. nicht gestreichelt zu werden, lieeeben es aber wenn ich ihnen kleine Tricks beibringe.

LG Monika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit Fischen kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, mein kleiner Bruder hatte mal welche und die haben nicht wirklich viel Arbeit gemacht, das waren eben so kleine aus der Zoohandlung. Fand Fische aber eigentlich relativ langweilig, da man sie nicht rausnehmen / streicheln  usw kann.

Hatte dann selbst 4 Kaninchen und 2 Meerschweinchen in einem riesen Außengehege. (Davor drin).

Meerschweinchen und Kaninchen sind eigentlich pflegeleicht. Ich hatte solche Ecktoiletten in den Käfigen und die haben sie auch immer gut genutzt, ansonsten haben sie meistens unter ihr Häuschen gemacht. Wenn du alle 2 Tage den groben Dreck rausnimmst, reicht es wenn du einmal die Woche den kompletten Käfig reinigen tust.

Kaninchen und Meerschweinchen sollte man auf keinen Fall alleine halten, auf jeden Fall 2-3 Tiere. Ich habe meine z.B. damals von Privatleuten gekauft, bin danach aber auch gleich zum Tierarzt um sie komplett durchchecken zu lassen. Vom Futter her ist es auch kein großer Akt, ich fand es eben immer toll, die Karottenschale usw. nicht in den Müll werfen zu müssen, sondern dass meine Nager sich drüber gefreut haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen machen meiner Meinung nach mehr Arbeit, da man sie auch mal laufen lassen muss. Ein großes Aquarium wird allerdings mindestens genauso viel Arbeit zum saubermachen brauchen. 

Kaninchen kosten ca. 30€ pro Stück + Stall ca. 100-300€ + Einrichtung/Pflege ca. 100€.
Fische kosten ca. 2-50€ pro Stück + Aquarium 100-1000€ + Einrichtung des Aquariums 100-300€.
Futter, Wasser, Strom, Stroh etc. kommt natürlich auch dazu.

Auch wenn ich Kaninchen sehr mag und ein größeres Aquarium mit Guppys, Welsen und Segelflossern (Skalare) super aussieht, braucht man auch viele Pflanzen, Steine, Äste usw.
Mein Favorit sind Bettas (Kampffische). Die brauchen nicht viel und fühlen sich am wohlsten, wenn sie alleine sind. Für die sollte man als Minimum ein 10L Aquarium haben.

Aber du musst dich entscheiden, was dir besser gefällt, eher Tiere, mit denen man spielen kann, oder etwas zum anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
26.04.2016, 17:14

Für die sollte man als Minimum ein 10L Aquarium haben.

Das ist völliger Unsinn, denn auch KaFi brauchen mindestens ein 30 l AQ - auch für sich ganz alleine. In einer 10 l Pfütze sollte man NIEMALS Fische halten - auch nicht einen einzigen!

4

Fische sind wesentlich einfacher als Kaninchen. Bei Fischen fallen folgende Arbeiten an:

- Füttern (täglich es sei denn du hast einen Futterautomaten)

- Reinigung (Wasserwechsel, Filter, Boden) 1x im Monat und 1x Jahr das komplette Aquarium, so hab ichs zumindest gehalten

- Ab und an mal das Wasser prüfen, bsw. den pH-Wert

* Anschaffung: Das Aquarium ist immer am teuersten, aber du kannst dir ein Set holen, mit Filter und Heizung, kostet so 50 - 100 Euro, dann halt noch Fische (3 Euro pro Fisch), Pflanzen, Sand und Futter, wenn du's günstig häst kommst du auf 100 Euro ;) Im Monat brauchst du eigentlich nur Futter und ab und an mal nen neuen Filterschwamm

Bei Kaninchen hingegen :

- 3x am Tag verschiedenes Futter geben (also verschiedene Gemüsesorten), dann müssen sie immer frisches Wasser und Heu haben

- Auslauf

- Tierarztkosten (Bei Fischen gibts zwar auch Medikamente, aber die sind viel billiger und man kann einfach in nen Zoohandel gehen und sich beraten lassen)

- 1-2x Woche Käfig putzen, du brauchst übrigens einen sehr großen Käfig, Kaninchen sind nämlich eher für die Außenhaltung geeignet

- 1x Monat Krallen schneiden und eventuell Fell (bei Langhaarigen)

* Anschaffung: 1 Kaninchen kostet von 30 bis 60 Euro, halt abhängig von Rasse und Geschlecht (und ob kastriert oder nicht), ein Käfig kann man billig bei Ebay bekommen, im Handel sinds schon mal 150 Euro und dann das ganze Zubehör (Heu raufe, Häuschen, Tunnel). Im Monat kommt man mit Futter, Einstreu, Heu und Stroh auf...20 bis 30 Euro.

Außerdem stinken Kaninchen schnell, Fische hingegen nicht wenn du das Aquarium sauber hältst. 

Ich hatte Guppys,die sind hübsch, robust und klein, aber du solltest keine Weibchen UND Männchen halten, sonst gibts ne Babyüberflutung. Ansonsten gehen kleine Welse, Platys, Barben, Mollys, Zebrabärblinge, Neons, Salmler...etc...frag einfach in der Zoohandlung deines Vertrauens, die beraten einen eigentlich immer gut.

Andere Tierarten...mhm...Schildkröten? Eventuell auch kleine Nager wie Hamster oder Ratten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Debby1
26.04.2016, 16:24

Hallo,

bei den Fischen muss ich Dir wiedersprechen, so einfach ist das nicht.

Wasserwechsel alle 14 Tage und nicht 1-mal im Monat.

1-mal im Jahr komplett Reinigen, das sollte man nicht, dadurch werden die Nützlichen Bakterien getötet die für den Abbau der giftigen Stoffe zuständig sind, diese Bakterien leben auch in dem Filterschwamm, tauscht Du diesen aus, sind auch dort die Bakterien verschwunden und schon steigt der Nitrit Wert an und die Fische Sterben. Dann fragt man sich warum Sterben meine Fische, sind die Krank, man Testet ja nur ab und zu den PH Wert, also wird ein Medikament gekauft, reingeschüttet und wunder sich warum das Sterben nicht aufhört. Es gibt nämlich mehr als nur ein Test um das Wasser zu testen. Ein Aquarium Set für den von Dir
angegebenen Preiß, taugt meist nicht viel.


4
Kommentar von monjamoni
27.04.2016, 06:57

Kaninchen brauchen ein Gehege keinen Käfig!

1

Hallo,

von Fische würde ich Dir abraten, sie brauchen zwar nicht so viel Platz wie Kaninchen aber es ist nicht so einfach die richtigen Wasserwerte hinzubekommen, damit auch die Pflanzen richtig wachsen und die Algen nicht überhand nehmen ist schon einiges an Wissen erforderlich, ich weiß wovon ich schreibe, kämpfe nämlich gerade mit den Wasserwerten und lese sehr sehr viel.

Kaninchen brauchen ein Großes Gehege, was in der Wohnung meist nicht möglich ist, in einem Käfig  wären sie nicht glücklich.

Was hältst Du von einer Katze aus dem Tierheim, sie macht kein Dreck ist leise, man kann sie auch alleine lassen und einmal am Tag das Katzen Klo zu säubern ist nicht viel Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachteule15115
26.04.2016, 16:15

Mit 1x täglich Katzenklo reinigen ist es aber nicht getan -.-

0

An deiner Stelle würde ich mir Fische holen. Die machen zwar auch Arbeit, brauchen aber keine Zuneigung, ganz im Gegensatz zu Kaninchen. Das sind sehr einfühlsame Wesen. Und du brauchst auch einen Garten um sie im Sommer raus zu lassen. Fische da kenne ich mich mit den verschiedenen Arten nicht aus, und Kaninchen brauche ich dir nicht aufzählen, die kommen eh nicht in Frage für Dich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LOVEtheFUTURE
26.04.2016, 15:28

wieso kommen die nicht in Frage? ich habe einen Garten

0

Was möchtest Du wissen?