was macht man, wenn sich ein autounfall andeutet und man hinten sitzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also solange niemand hinten oder in die Seite rein kracht ist man hinten sicherer als vorne da auch ein Airbag nicht ungefährlich ist. Anschnallen ist absolute Pflicht und viel mehr kannst du nicht machen aber keine Angst die Chance in einen Unfall verwickelt zu werden sind relativ niedrig (es sei den der Fahrer hat einen rücksichtslosen Fahrstil oder fährt schlecht, hält sich nicht an die Verkehrregeln, fährt gerne (zu) schnell das erhöht natürlich das Risiko aber trotz allem hinten ist man meist sicherer als vorne solange man angeschnallt ist!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sitzen und auf den Aufprall vorbereiten. Dann kann der Körper Bewegungen besser kompensieren. Kopf oben lassen, der Sitz vor dir kann dir ggf. Schaden zufügen. Je nach Art des Unfalls kann es aber auch Sinn machen sich im Fußraum hinzukauern, z.B. beim Überschlag.

Im Grunde wirst du aber in der Situation zuwenig Zeit haben, groß zu überlegen. Festhalten, vorbereiten, hoffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Körperspannung bewahren und versuchen das der Kopf nicht gegen den Sitz davor prallt. Da kan es ekelige Gesichtsknochenbrüche geben.

Aber sonst. Ein kleines Gebet schicken? Oder einfach nur Hoffen. Mehr kann man dann auch nicht mehr tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich wie in einem abstürzenden Flugzeug verhalten - wenn man noch die Zeit hat....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschnallen. Klingt doof, aber machen viele immernoch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschnallen und locker bleiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
27.06.2014, 18:09

Angeschnallt sollte man vorher schon sein. So schnell kann man nämlich gar nicht reagieren.

0

Was möchtest Du wissen?