Was macht man, wenn man müde ist und nicht schlafen kann?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na zumindest kann ich gut mitfühlen. Ich habe damit auch ein Prolem. Ich lieg tot müde ins Bett und dann fängt es in meinem Kopf an zu "rattern" und ich denke über alles mögliche nach. Lässt sich ganz schwer abstellen. Ich versuche halt immer an etwas schönes oder entspannendes zu denken. klappt leider nicht immer

wenn ich nicht schlafen kann, höre ich etwas ruhige musik... eine möglichkeit wäre auch, vor dem zu bett gehen noch etwas spazieren zu gehen.... erst die frische luft und dann das warme bett... das macht schläfrig...bei anderen ist der fernseher das ideale einschlafmittel...am wichtigsten wird aber sein, das du mit einem klaren kopf ins bett gehst, also die gedanken vom tag versuchen hinter dich zu lassen...

Das Problem hatt ich auch! ich lege mich entspannt hin wo wie es am kuscheligsten ist! Dan mach ich erst die Augen komplett zu und denke nur an eine weiße fläche. An nichts anderes. Deine gedanken schwinden ab und zu wieder ab ... aber sobald du dioch selber erwischt denk an die weisse wand.

Irgentwann wirst du imemr müde. Dan mach ich meine augen halb auf ... und denke natürlich immer noch an die weisse wand. Langsam fallen deine augen zu und du bist kurz in nehm leichten schlaf und nickst dan komplett weg!

Hilft bei mir immer.

Was möchtest Du wissen?