Was macht man wenn man mit reiten anfägt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Am besten fragst du den Reitlehrer. Denn einen Helm brauchst Du unbedingt. Mancherorts wird für den Anfang ein Fahradhelm geduldete, aber nicht überall. Manche Reitschulen haben auch Reithelme zum Ausleihen.

An die Füße gehören unbedingt feste Schuhe, die über den Knöchel gehen ( Wanderschuhe, Stiefeletten, Gummistiefel..) und keinen Reißverschluss an der Innenseite haben, der dem Pferd unangenehm wäre.

Eine normale, elastische Jeans tut es meist. Die Hose sollte nicht zu weit sein, weil sich bildende Falten seht scheuern, aber auch nicht zu eng, dass nichts spannt. Viele empfehlen Leggins - die finde ich zu rutschig. Aber das probierst du aus, was für dich ok ist.

Das Oberteil ist erst mal relativ egal - optimal ist, wenn es bequem und nicht zu weit ist, damit der Reitlehrer es leichter hat, deine Haltung zu korrigieren. Und: viele Pferde mögen das raschelnde Geräusch von solchen Regenjacken nicht ( verstehst sicher, was ich meine...)

Der Preis ist sehr günstig.

Achten mußt du einfach darauf, dass du dich ganz genau an die Anweisungen hälst, die Du bekommst und nichts einfach mal nach eigenem Gutdünken machst. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Viel Spaß!😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man mit reiten anfängt, bekommt man zuerst Longestunden. Dabei führt der Reitlehrer das Pferd an einer 8m langen Leine (Longe), damit er das Pferd kontrollieren kann, während man sich ganz auf den Sitz und das Finden des Gleichgewichtes in allen 3 Gangarten (Schritt, Trab und Galopp) konzentrieren kann. Außerdem lernt man das Leichttraben (Aufstehen und wieder in den Sattel setzen im Rhythmus des Trabes).

Wenn Du mit dem Reiten anfängst, brauchst Du eine Reitkappe, zur Not auch einen Fahrradhelm. Ansonsten Gummistiefel oder Schuhe mit einem kleinen Absatz und eine Hose ohne Innennaht, z.B. eine Leggins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also vorerst mal sollst du natürlich rausfinden ob es das richtige für dich ist.

da brauchst du für die ersten stunden noch keine profiausrüstung. da reicht es wenn du eine hose anziehst die nicht so viel rumrutscht und du dich darin gut bewegen kannst. einen helm natürlich und feste schuhe.

für 12,50 ist die stunde meiner meinung nach sogar sehr billig.damit möchte ich jetzt aber nicht vorurteilen dass die reitschule nicht gut ist.

in den ersten reitstunden sollte man eigentlich zuerst den reitschüler an die bewegungsabläufe und das verhalten des pferdes heranführen. eventuell erstmal an der longe ausprobieren und das "lenken" üben. die verschiedenen hilfen erlernen wie schenkeldruck, gewichtsverlagerung usw. 

später dann kann man das leichttraben ein wenig erüben. das heisst den takt versuchen einzuhalten und sowas. meiner meinung nach ist es halt einfach sehr wichtig nicht sofort auf das tierchenzu hoppsen und gleich mal volles tempo zu geben und in der ersten stunde schon zu galppieren und sonst was. oftmals werden dann die komplett falschen hilfen eingesetzt und dem reitschüler evtl auch leider verinnerlicht.#


wenn ich mich noch recht an meine erste reitstunde erinnere dann war das bei mir so, dass ich von meiner damaligen lehrerin erstmal denkompletten aufbau des pferdes erklärt bekommen habe. damit wurde es dann auch viel einfacher zu verstehen warum manbestimmte hilfen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den totalen Anfang reicht eine gut sitzende lange Hose, Jeans z.B.  mit festen Schuhen, die über den Knöchel reichen.  Und ein Helm, natürlich.

12,50 ist preiswert. Da würde ich schon gucken, ob es nicht billig ist. Denn dann lernst du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du fängst wahrscheinlich an der Longe an. Das heißt dein Reitlehrer hat ein Seil und das Pferd läuft daran im Kreis. Du musst dich dann erstmal um fast gar nichts kümmern und kannst so gut lernen. Nach und nach lernst du alles andere dazu

Kleidung:
Zieh eine Leggins an. Die Sache ist, dass Jeans reiben, unangenehm sind und man sich nicht wohl fühlt. Dazu Gummistiefel und nen Fahrradhelm.

12,50€ ist völlig ok! Es kommt drauf an wo du reiten lernst. Es gibt viele teurere Angebote - aber die Grundsätze sind überall gleich.
Ein Unterschied sind wahrscheinlich die Pferde - wie gut/schlecht sie laufen und erzogen sind.

Denk dran, dass du der Chef bist. Merkt das Pferd dass du Angst hast, nutzt es die aus. Auch beim putzen nicht erschrecken, wenn das Pferd nicht direkt tut was es soll oder mal den Kopf weg zieht oder so - das ist ganz normal und du lernst damit umzugehen.

Vergiss einfach nicht: Pferde sind auch Lebewesen und haben auch einen eigenen Kopf!

LG und viel Spaß
Adsensio714

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
01.06.2016, 14:58

Selbst ein Oscarpreisträger kann einem Pferd nicht Angstfreiheit vorspielen, wenn er Angst hat.

0
Kommentar von Adsensio714
01.06.2016, 14:59

Man kann sie sich aber ausreden.

0

Also was du brauchst: Auf jeden Fall einen Helm, viele genügen sich mit einem Fahrradhelm, da die Reiter ja wie du sagst, noch nicht wissen, ob sie weiter machen wollen. Ein paar Reitschulen bieten es auch an, dass man sich Helme ausleihen kann.
Hose kannst du am Anfang eine Jeans nehmen, die aber einigermaßen rutschfest ist, Handschuhe brauchst du auch keine, wenn du welche hast, kannst du die natürlich nehmen. Schuhe solltest du festes Schuhwerk tragen.

Was macht man: Am Anfang lernt man mit dem Pferd umzugehen, wie man die Steigbügel einstellt, wie man aufsteigt und reitet an der Longe.

12,50 pro Reitstunde finde ich angemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) ich reite seit 5 jahren. Bei meiner ersten reitstunde hatte ich eine leggins/jeggins und wanderschuhe an. Dazu einfach irgendein T-Shirt und einen fahrradhelm. Wenn du keinen mehr haben solltest, in den meisten reitvereinen gibt es welche auf Reserve :) ❤ ich würde dir raten dir noch nicht viel zeug für die erste reitstunde zu kaufen, falls es dir doch nicht gefällt wäre es schade ums Geld. Ich finde den Preis richtig gut ;) 💘

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

12.50€ist eigentlich ganz normal ich hab immer 15€ gezahlt:)
Zieh einfach eine leggings an & irgendeinen Helm zu den Schuhen natürlich sind Schuhe mit Absätzen (du weist was ich mein:D) besser aber zB bei der wo ich reite sie zieht auch immer so art "Wanderschuhe" an und das macht nicht nur sie sondern auch viele andere die bei ihr reiten ich weis nur nicht wie es bei euch erlaubt ist oder was deine Reitlehrerin dann sagt:D
Viel Spaß & Erfolg ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luleeeee
01.06.2016, 07:46

Aber Wanderschuhe doch müsste gut gehen ziehen glaub ich viele zum 1. mal reiten an:)

0

Wenn du das erste mal zum reiten gehst, kannst du auch einfach eine Leggins anziehen. Der Preis ist total Ok. Also wenn man richtig anfangen möchte zu reiten geht man meist an die Longe.

LG ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst:

Auf jeden fall einen helm, gute und stabile Hosen (also welche die nicht reiben, am besten sind festsitzende jeans) und stiefel mit absatz. Evtl. Auch dünne handschuhe musst du aber nicht.

12,50€ ist ein wirklich sehr perfekter Preis!

In der ersten stunde wirst du hauptsächlich an die longe genommen, lernst der richtigen sitz,wie du anhältst und lenkst, auch schritt und ein wenig trab. Wie du ein pferd putzt lernst du und wie du es festbindest, es führst, aufsattelst, züglest und vllt. Wie du die bock ausmistest
Bei meiner 1. Reitstunde wurde ich sogar kurz frei gelassen im schritt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der ersten Stunde ziehst du am besten eine leggings oder eine Hose mit dünnen nähten an

In der ersten Stunde wirst du (wenn es ein guter Hof ist) an der longe im Schritt verbringen vielleicht auch Trab

Und der Preis ist für Guten Unterricht volkommen ok Icv bezahle 15€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philipp12312344
01.06.2016, 07:53

In meiner ersten Longenstunde durfte ich schon galoppieren.

0
Kommentar von Purzelmaus99
01.06.2016, 12:26

Das kommt immer auf den Schüler an (ich bin das erteilt mal richtig in meiner freireitdtunde gallopiert) wen der Schüler schon im Trab und schritt fast fliegt lässt ein guter reitlehrer nicht galoppieren

0

Also bei uns am Stall ist das so:

In der ersten Reitstunde ist man an der Longe, man geht Schritt und übt das Leichttraben. Man sollte am besten einen Fahrradhelm, ein anliegendes Oberteil, eine anliegende lange Hose die keine Jeans ist und Gummistiefel/feste Schuhe ohne Klettverschluss anziehen. 12,50€ passt eigentlich. Ich wünsche dir viel Spaß, liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?