Was macht man, wenn eine Haartransplantation misslungen ist?

7 Antworten

Scheint ein ungeübter Arzt zu sein :/ Dein Bruder tut mir leid. 

Es ist möglich die Haartransplantation "auszubessern" dafür muss man sich aber nochmal einer Haartransplantation unterziehen, ich empfehle Dir eine Haartransplantation bei Dr. Balwi, ich war da auch und das war vor 6 Monaten, das Ergebnis ist super! 
Sieht vollkommen natürlich aus und es war auch kostengünstig.

Ich wünsche Deinem Bruder viel Glück.

man will auch nicht gerade den pfusch von dem verursache wieder herstellen lassen ;) ich habe dasselbe dilemma gerade. hab es mit 18 gemacht. bin jetzt 26 jahre alt und die implantierten haare wachsen zum teil in andere (unnatürliche richtungen) und die andere dahinter(nicht implantierten) fallen aus... noch 2-3 jahre und es sieht aus wie ein kranz... und ja ich bereue es ... aus der damaligen sicht (mit 17/18) war es super, weil man mir helfen konnte und es damals dann gelöst war das problem. mit 18 möchte man sich mit sowas nicht befassen müssen und man hat es als lösung gesehen. mit 26 ist man reifer und sieht die dinge anders. 

zumal muss ich zu meiner situation noch sagen: bei mir sind es nicht nur die haare...ich habe eine augenprobleme(Brille), Hörprobleme(Hörgeräte), Lungenprobleme (Asthma), ... da war ich froh, das man mir bei einer sache helfen konnte. und ja ich seh die noch nach jahren eher negativ. eine jugend hatte ich nie. nächte der tränen usw... hätte ich nur haarausfall oder nur hörgeräte.... ich würde die dinge nicht so sehen

Hallo bei mir war es genauso.habe mit 20 meine Ecken machen lassen.Ganz schlimmes ergebniss.10 Jahre Später musste ich moch mal ran,weil man so nicht meht rumlaufen konnte.10 jahre später nochmal.Das Ergebnis:Ich konnte meine Haare nicht lang tragen,weil ein Blinder mit Krückstock den Pfusch erkennen konnte. Kurz ging auch nicht wegen der monströsen Narben. Hatte die Sache schon abgehackt.Aber man muss sich das mal vorstellen. 20 jahre meines Lebens traute ich mich nicht ohne Mütze in die öffentlichkeit. Nun bin ich durch einen Tip auf Andreas Krämer gekommen.Ich weis garnicht so genau wie der an sein Geld kommt,mir hat der Tip jedenfalls kein Geld gekostet. Ich habe Ihn Fotos geschickt,und er hat mich an Dr Feriduni verwiesen. Der Herr Feriduni hat sich der Sache angenommen.Der Plan war,mir die fürchterlichen Narben vom Hinterkopf zu entfernen.Da gibt es eine Möglichkeit die alten rauszuschneiden,und so zu vernähen das man hinterher keine sichtbare Narbe mehr hat. Bei der Beratung haben wir uns darauf geeinigt das er die drei Narben in drei Sitzungen in abständen von einem halben Jahr herausschneidet. Zusätzlich entnimmt er meine Puppenbüschel im Stirnbereich und verteilt Sie sofort wieder.Zusätzlich fallen bei der Entnahme der Narbe Haare an ,die ebenfalls wieder eingepflanzt werden.Das Entziel ist kein volles Haar (wo soll das auch herkommen)sondern einen natürlichen Haaransatz. und ein kurzhaarschnitt (3mm) Ich kann euch versichern.Mit 40 hat man kein so großes Problem mit wenig Haaren.Eine gepfegte Frisur aller jason Stratman (oder wie der heißt) und nicht so eine dicke Plauze und du siehst überdurchschnittlich aus in dem Alter.Habe die erste Sitzung hinter mir und frage mich,wieso ich mich 20Jahre gequält habe.Ich bin wie befreit,und werde meine Mützen feierlich verbrennen. Dauert allerdings bis man einen Termin bekommt.Und noch mal klare Worte zum Schluss.Es gibt fast keine guten Arzte in diesem Bereich.Am besten erstmal mit Andreas Krämer(im internet zu finden) kontakten.Ich hoffe ich konnte helfen.Ich verstehe sein leiden.

Hey:) Mein Bruder sagt immer, dass alle Jungs rote Haare hässlich finden. Ich habe dunkelblond\rote Haare. Stimmt es das es alle hässlich finden?

...zur Frage

Unsere Dorf Frisörin wollte meinem Bruder nicht die Haare schneiden! Ist das rechtlich?

Mein Bruder (14) kam heute heulend vom Frisör wieder, er sagte, die Leute dort weigerten sich im die Haare zuscheiden, da sie viel zu fettig waren. (Okay, er wäscht echt nur alle 3 Wochen seine Haare) aber der Frisör muss das doch machen oder nicht ?

Nun möchte ich rechtliche Schritte einleiten, wenn das gehen würde.

Kennt Ihr euch da aus ?

LG

...zur Frage

Haartransplantation Kosten und Erfahrungen

Hallo zusammen,

ich heiße Arne bin 36 Jahre alt und beschäftige mich gerade mit dem Thema Haartransplantation. Meine "Geheimratsecken" sind so ähnlich wie bei Marcel Remus in dem Video hier http://www.haartransplantation-agentur.de/?p=517 . Leider ist mein Kontostand vermutlich deutlich ein anderer als bei ihm, deswegen vergleiche ich gerade Anbieter wo und wie hoch die Preise für so einen Eingriff sind. Im Internet habe ich sehr viele Unterschiedliche Preise gefunden. Teilweise kostet so ein Eingriff in meinem Fall also die Geheimratsecken Transplantation um die 2.000,- Euro in einem anderen extrem Fall sogar bis zu 8.000 Euro,- Während meiner Recherche habe ich viele Unterschiedliche Ärzte und sogar auch Länder gefunden, häufig die Türkei.

Gibt es hier jemanden der eine Haartransplantation bereits hinter sich hat. Mich würde insbesondere interessieren, wo der Eingriff durchgeführt wurde und was es gekostet hat. Und wie zufrieden ihr mit dem Ergebnis seid, also ob die Haare immer noch da sind und ob ihr es noch einmal machen würdet. Außerdem nach welcher Methode die Haartransplantation durchgeführt wurde Follicular Unit Extraction (FUE) oder Follicular Unit Transplantation (FUT).

Freue mich über jede Antwort :)

viele Grüße

Arne

...zur Frage

Mein Bruder fehlen Haare am Kopf?

Hallo alle. Mein Bruder hat vor 3 Wochen Haare geschnitten. Der Friseur hat ihm an der Seite so ein kleines Loch gemacht. Jetzt wachsen seine Haare, aber nicht an der Stelle wo das Loch ist. Wisst ihr vielleicht woran das liegt?

...zur Frage

Haartransplantation mit 17/18? Hattet ihr schon eine haartransplantation?

Ich bin 17 Jahre alt und männlich. Habe das Problem das meine Haare am gesamten Kopf sehr sehr sehr undicht sind. Vorallem oben , die Seiten und hinten ist noch ganz gut , aber oben ist echt Katastrophe. Meine Kopfhaut ist schon zu sehen. Und wenn Licht drauf kommt , dann sieht man sogar die einzelnen Haare und die Kopfhaut sieht man dann extrem. Ich weiß nicht wie lange ich das schon habe , aber habe das locker schon mind seit 5 Jahren. Ich will so nicht mehr rumlaufen und möchte mir die Haare transplantieren  lassen. Allerdings habe ich Angst das mein spenderbereich nicht ausreicht um oben die Haare dicht zu bekommen. Ich meine ich habe zwar überall Haare & habe auch einen Haaransatz nur sind meine Haare halt sehr dünn und nicht so dicht. Will die Haare in der Türkei transplantieren lassen.Kostet es hier was wenn ich zu einer haarklinik gehe und mich hier in Deutschland beraten lasse , ob mein spenderberich überhaupt reicht um oben die Haare dicht zu bekommen usw ?  Ich will so einfach nicht mehr rumlaufen , es raubt mir meine Freude am Leben , raubt mir mein selbstbewusst sein ...

...zur Frage

Toupet, Perücke oder Transplantation?

Ich werde bald 18 und habe jetzt schon relativ stark ausgeprägte Geheimratsecken. Ähnlich wie mein älterer Bruder werde ich also wahrscheinlich bald mit Haarausfall zu kämpfen haben. Ich möchte mir aber meine Haare mit Wachs nach hinten "stylen" (z.B. wie Hayden Christensen oder Paul Wesley etc.). Deshalb glaube ich, dass in den nächsten Jahren evetuell eine Haartransplantation für mich in Frage kommt. Ich habe aber auch schon an ein Toupet oder sogar an eine ganze Perücke gedacht. Könnt ihr mir die jeweiligen Unterschiede in der Haarqualität der drei Möglichkeiten (Transplantation, Toupet Perücke) nennen und mir vielleicht beantworten, bei welcher Variante ein "Nach-hinten-Stylen" am ehesten möglich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?