was macht man wenn die Bahn die Kuendigung der Bahncard einfach ignoriert hat

4 Antworten

Wieso rufst du dort nicht einfach immer wieder an bis du bei der richtigen Stelle bist? Schlussendlich hast du jetzt aber fast keine Chance mehr, das Ganze noch rückgängig zu machen, denn du hast keinen Beweis dafür, dass du wirklich ein Kündigungsschreiben aufgesetzt hast..

Ich habe meine Bahncard online gekündigt, was einfach ignoriert wurde. Leider habe ich in den Folgetagen nach der Kündigung nicht mehr darauf geachtet, ob eine Bestätigung kommt. Die Sache war für mich erledigt, weil alles problemlos abgelaufen war. Das böse Erwachen kam später, eine Verlängerung um ein Jahr, was meine ürsprüngliche Kostenersparniss wirkungslos machte. Eine Anfrage bei der Bahn, hatte nur zur Folge, dass ich sofort eine Rechnung zugesendet bekam. Wenn man mal im Netz recherchiert, ist das kein Einzelfall. Wer seine Bahncard kündigt, sollte unbedingt den postalischen Weg mit Einschreiben wählen. Im Nachhinein, so zeigen sich in Netz veröffentlichte "Leidensberichte", muss man sich auf Anwaltskosten und Gerichtsverfahren oder gar den Gerichtsvollzieher einstellen. Da fliege ich doch nächstes Mal lieber, das geht schneller und ist oft nicht einmal teurer!!!

ich würde direkt mich an die beschwerdestelle melden aber persönlich und wenn was zu deinen gunsten dort entschieden ist mir das sofort schriftlich geben lassen, auf jedenfall nehme auch direkt ein erneutes kündigungschreiben mit in 2facher ausfertigung und auf dem einen lässt du dir dann einen eingangstempel drauf machen, ich habe mir angewöhnt weil man einfach niemand mehr trauen kann, egal ob dsl anschluß oder gez usw. immer nur per einschreiben mit rückschein zu senden, den das ist die übliche masche wir haben nichts bekommen, ich als kunde kann aber nichts dagegen machen bei mir ist nichts angekommen, wehre dich auf jedenfall mit allen mitteln.

hier ein link: http://www.bahn.de/p/view/service/fahrgastrechte/fahrgastrechte_schlichtung.shtml

Was möchtest Du wissen?