Was macht man, wenn beim Lackieren Nasen entstehen?

5 Antworten

weniger farbe benutzen - lieber antrocknen lassen und dann nochmal drüberlackieren - so hab ichs zumindest gemacht.

Ich würde sagen, du hast zu viel Farbe drauf gebracht. Versuch mal mit mehr Abstand zu sprühen und vor allem in Quer und Längs -strichen.

nasen nie wegwischen... sondern gleich vermeiden...

mit genügend abstand fein benebeln und viele dünne schichten sprühen statt 2 dicken... dann klappts auch ohne nasen... glaub mir, der mehraufwand lohnt sich... ich hab damals auch immer schnell-mal-so gelackt... zweimal mit der klackerdose drübber... feddich.... wenn du allerdings dir nen weilchen zeit nimmst und 5,6 dünne schichten machst, bestenfalls am ende noch 1,2 schichten klarlack drüber, ist das ergebnis 10x besser (mindestens :P )

ps: gib der farbe zwischen den einzelnen lackschichten ca 20- 30 mins zum trocknen

Gar keine Nasen entstehen lassen....entweder bist du beim lackieren zu dicht dran oder du bist zu langsam...

Dann mach es lieber dünner und in mehreren Schichten mit zwischenschliff.

Also:

Lackieren/ trocknen lassen

Schleifen

Lackieren / trocknen lassen

Schleifen

usw. bis alles ordentlich ist

Beim schleifen immer feiner werde, also immer feinere Körnung nehmen....

das rumgereibe brint nicht viel, lass die zeit beim lackieren trage weniger farbe pro lackiergang auf, lasse es trocknen ehe du den nächsten gang beginnst, so läuf kein lack runter

Was möchtest Du wissen?