Was macht man wenn Arbeitgeber die Kündigung nicht quittieren will?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Kündigungsdatum kann man handschriftlich ändern und dann unterschreiben.

Der Arbeitgber muss die Kündigung nicht quittieren. Es reicht, wenn er den Empfang auf einer Kopie der Kündigung mit Datum der Übergabe bestätigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man sich verhält?

Man wirft die Kündigung persönlich, mit Vermerk "persönlich eingeworfen am .... um ... Uhr", in den Briefkasten.

Vielleicht noch ein Foto von machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob der Chef die Kündigung annimmt oder nicht, ist völlig egal. Rechtlich hat der Arbeitnehmer keine Nachteile, wenn er sie einfach einwirft und zum neuen Monat dann einfach nicht mehr kommt.

Was will denn der Arbeitgeber machen? Zur Arbeit zwingen oder den Lohn einfach weiterzahlen?! Geht nicht. Auch eine fristlose Kündigung muss der Arbeitgeber zähneknirschend hinnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lang ist denn die Kündigungsfrist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
31.05.2016, 17:02

Vier Wochen sind nicht ein Monat. Bei einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende muss die Kündigung erst am 02.06. beim Arbeitgeber eingehen. Einwurf-Einschreiben ist evtl. noch rechtzeitig.

3

Mit zeugen hingehen und übergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab doch geschrieben Zeugen is nich möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?