Was macht man typischerweise am "Weiberfasching"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In unserer Gegend werden die Krawatten abgeschnitten und alle geküsst, die frau küssen möchte. (Am besten mit einem Lippenstift, der Spuren hinterlässt!)

In kleineren Frauengruppen zieht man durch die Straßen, kehrt in verschiedene Lokale ein oder nimmt an einer Sitzung teil.

Die, die leider arbeiten müssen, haben wenigstens ein Hütchen, eine Pappnase oder Luftschlangen um und "gönnen" sich mit Eierlikör gefüllte Berliner. (In anderen Gegenden heißen die auch Krapfen oder Pfannkuchen.)

Der "Zauber" startet um 11:11 Uhr! Also entscheide dich schnell.

Ich kann Dir nur sagen, was ich mache, wenn ich nicht gerade an dem besch. Tag arbeiten muss: Ich mache es mir zuhause gemütlich - Karneval ist für mich das Allerletzte - bäh. Das ganze Jahr über laufen die mit blöden Fr.essen rum die Leute und wenn Karneval ist, dann flippen die aus - und die meisten Scheidungen laufen auch danach. Und das Schlimmste sind besoffene Weiber-:(

Es wurde nicht gefragt, ob du ne Pappnase bist oder was du machst...

0
@DonRamon

Saufen, fremdgehen, auf Kommando lustig sein, sich ein Kostüm anziehen, sich lächerlich machen und sich gehen lassen. Zufrieden DonRamon?

0

Schon am Vormittag durch die Kneipen ziehen und saufen.

Männer anbaggern und Krawatten abschneiden! Ach ja: ...und saufen! (Sich aber einladen lassen..)

Krawatten abschneiden!

echt? darf frau das noch...?

0

Was möchtest Du wissen?