Was macht man so bei der bodenarbeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Tipp nur, bei Zirkuslektionen musst du immer aufpassen dass dein Pferd sich in unwohl oder überfordert fühlt, denn viele dieser Übungen brauchen ein gewisses Vertrauen :) Außerdem sollte dein Pferd genau den Unterschied merken wann die Übung gefragt ist und wann nicht, es entsteht schnell eine Art von Betteln, und das ist dann sehr kontraproduktiv.

Ich würde immer mit einfachen Übungen anfangen. Ganz banal, aber das richtige führen ist extrem wichtig. Das kann man dann auch langsam steigern indem man das Training im Gelände weiterführt oder auch später Halfter und Strick weg lässt.

Es gibt echt total viele Bücher in diese Richtung, die auch nicht wirklich teuer sind, die einem Helfen das Pferd in bestimmten Situationen zu verstehen. :)

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucie321
11.03.2015, 19:36

Vielen dank für die ausführliche Antwort! 😊

1

heey,

hier sind ein paar vorschläge: -richtig führen üben^^(machen viele falsch)

-rüchwärtsgehen üben

-einfach einen spaziergang machen

-stange L machen und dann da durch im schritt, trab oder rückwärts

-vorhand- und hinterhandwende

-seitengänge

-zirkuslektionen(grüßen, kompliment, hinlegen...)

-dem pferd beibringen auf den namen zu hören

-dem pferd beibringen ruhig zu stehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucie321
01.07.2014, 19:45

Super vielen dank für die vielen vorschläge! Und wie kann ich ihm beibringen auf meinen namen zu hören? (:

0

Versuch es doch mal mit Zirkuslektionen, Anleitungen gibt's bestimmt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?