Was macht man so als Ingenieur?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ingenieure sind generell für alles zuständig, was mit Technik zu tun hat. Im Prinzip ist ein Ingenieur ein studierter Techniker. So vielfältig, wie die Technik heutzutage ist, so vielfältig ist auch der Ingenieursberuf.

Man könnte sagen: alles, was wir an Technik benutzen, ist das Werk von Ingenieuren.

Tatsächlich gibt es nur wenige Frauen, die sich so stark für Technik interessieren, dass sie das studieren möchte. Die Ingenieurinnen, die ich kenne, gehörten allerdings zu den guten. Meine Theorie: nur Mädchen, die sich für wirklich Technik interessieren, wagen sich in diese typische Männerdomäne vor. Die haben dann aber meistens auch den Willen, das durchzuziehen und zum Erfolg zu bringen. Oft sind das Mädchen, denen die typisch weibliche "Laberei" selber auf die Nerven geht und sie das sachliche, knappe und präzise der Ingenieure bevorzugen.

Im Berufsleben sind weibliche Ingenieure durchaus anerkannt und werden letztlich nach ihrer Leistung beurteilt.

DerJustinBieber hat es schon recht gut erkannt. es gibt aber noch andere tätigkeitsfelder.

als Ingineuer kann man auch für die sicherheit von teschnischen anlagen, systemen und maschinen verantwortlich sein. bestes beispiel sind die tüvprüfer... aber auch im sachverständigenbereich kann man als ingieneur arbeiten z.B. Baupfusch aufdecken.

lg, Anna

Das kann man nicht pauschal sagen. Ich arbeite z.B. in der Fahrzeug-Entwicklung. Das bedeutet viel Abstimmarbeit und Koordination mit Lieferanten, anderen Fachbereichen und Kollegen; Recherche von rechtlichen Rahmenbedingungen; ein bisschen Konstruktion; Beauftragung und Durchführung von Versuchen, Testfahrten usw.

Um Ingenieur zu werden kann man sehr viele Fachrichtungen studieren wie Maschinenbau, Elektrotechnik oder Biotechnologie. Dann ist man für die Planung, Konstruktion oder die Instandhaltung von Maschienen zum Beispiel zuständig. Man kann auch mithelfen Fahrzeuge, Brücken, oder Gebäude zu planen und zu bauen.

thisgirl0 26.11.2016, 04:16

Ok das ist nice, vielen Dank :)

1

Des Ingenieurwesen an sich hat ein sehr umfangreiches Berufsbild. Zum Beispiel im Bereich der Elektrotechnik reicht das von der Konstruktion von Motoren und Maschinen, und die Programmierung von IT Systemen zum Beispiel für die Stromverteilung von Elektrizitätswerken oder die Systemarchitektur von Mobilfunknetzen. 

Dabei kannst du sowohl Fach- Aufgaben, wie operative Aufgaben, als auch Führungspositionen einnehmen. Zum Beispiel gibt es auch die Leitung von Abteilungen oder Management-Aufgaben.

Ich selber zum Beispiel habe einen anderen Zweck eingeschlagen, und arbeite nun im Patentwesen. 

Dazu gibt es auch das Wirtschaftsingenieurwesen, Welches wiederum ein Bindeglied zwischen den klassischen Ingenieurwissenschaften und dem BWL Studium bietet.

Probleme lösen unter Anwendung der Naturwissenschaften.

Was möchtest Du wissen?