Was macht man mit Kindergeld?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kindergeld ist ein Zuschuss des Staates an ELTERN, um ihnen die Kosten der Kindererziehung ein wenig zu ERLEICHTERN.

Wenn ihr 5 Personen seid. wirst du ja sicher auch von deinen Eltern verpflegt. Und die Miete geht dann auch zu 20 % zu deinen Lasten.

Was denkst du wie weit du mit 192,00 € kämst, wenn du davon alles selbst bezahlen müsstet.

Kanei129 20.07.2017, 14:09

Ziemlich weit.

Ich hab ja nicht gesagt das ich eine eigene Wohnung habe will. Wenn ich so viel Geld bekomme und meine Eltern Miete zahlen, könnte ich locker davon leben.

0
DerHans 20.07.2017, 14:10
@Kanei129

Du hast scheinbar überhaupt keine Ahnung, wie lange ein Arbeitnehmer für 192,00 € arbeiten muss.

0
Vampire321 20.07.2017, 14:17
@Kanei129

Du MUSST aber eine Wohnung haben, bzw deinen Teil der Miete auf die gesamt Miete anrechnen!

Und ich glaube, du hast keine Ahnung was einebwohnubg an Miete, und Nebenkosten kostet!

Da sind 4-500€ absolutes Minimum! Das zahlen deine Eltern bestimmt gerne für dich *loool*

Ohne dich könnten deine Eltern eine kleinere, günstigere Wohnung nehmen, die könnten ein kleineres, günstigeres Auto fahren, deine Mutter würde sich jede 5. Waschmaschine sparen, d.h. die Waschmaschine hält auch 20% länger, deine eltern würden an jedrmnutlsub VIEL Geld sparen, Taschengeld, Verpflegung, Brille, Kfo, Schulbücher, Klamotten, Nachhilfe, Sportvereine .., da kommst du mit 192€/ Monat nicht weit 

Glaub mir, ich bin selber Vater von zwei Kindern... du hast NULL Ahnung was du deine Eltern kostest!

0
Kanei129 20.07.2017, 14:27
@Vampire321

Was???

Selbst wenn ich ausziehen würde, würden meine Eltern genau so viel Miete bezahlen müssen. 

Wir haben eine 4 Zimmer Wohnung und ich muss kein Zimmer teilen, also so oder so müsste sie den gleiche Preis bezahlen.

Und die hatten schon ein 5 Plätze Auto schon gekauft bevor ich geboren wurde :D

Sie würden immer ein 5 Plätze Auto kaufen und by the way, wann bin ich jemals mit meinen Elter irgendwo hin gefahren? Ich laufe innerbetriebliche zur Schule, oder wenn ich mal wo hin will, benutze ich immer ein Bus, mit der busfahrkarte meiner Brüder.

Wie ich in meinem Text so erklärt habe ist das ich so gut wie kein Taschengeld bekomme, sonder das ich arbeiten muss damit ich Taschengeld habe.

Brille? Wer sagt das ich eine haben?

Welche schülerbücher? Die bekommen wie kostenloß, nur wenn man sie verliert muss man sie bezahlen, aber hab sie ja net verloren.

Nachhilfe hab ich auch nicht, da meine Freunde es mir ja erklären können, wenn ich es nicht verstehe. 

Ich bin in kein Sportverein.

Sie rechnen gerade das alles hier aus, was ein verwöhntes Kind braucht.

0
EinGast99 20.07.2017, 18:10
@Kanei129

Welche schülerbücher? Die bekommen wie kostenloß, ....

 

nicht nur kostenlos, sondern auch UMSONST

0

Kindergeld ist in DE sowas wie ne Art Subvention, also finanzielle Unterstützung vom Staat. Es soll dazu beitragen, dass Familien eher bereit dazu sind, Kinder in die Welt zu setzen...

Und Kinder sind immer teuer!

Du brauchst Klamotten, Möbel, der Haushalt verbraucht zusätzlich Wasser und Strom, mehr Essen und Trinken, Schulmaterialen, Spielzeug, usw. usw. usw....

Wenn es sich Eltern leisten können, wäre es natürlich das Beste überhaupt, für Ihr Kind ab Geburt ein Sparkonto einzurichten und das Kindergeld monatlich dort einzuzahlen. Dann hat das Kind wenn es 18 Jahre alt ist bereits 40.000 EUR auf der hohen Kante!

Geheizt wird generell auch nicht, Müll produzierst du auch nicht und Wasser sowie Kosmetikprodukte (Deo, Shampoo, Duschgel/Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, ...) benutzt du ebenfalls nicht (IGITT!)? Zumindest fehlt das alles noch in deiner Aufzählung, die man auch noch erweitern kann (z.B. Internet, Fernseh- & Rundfunkgebühren).

Da du nie Kleidung bekommst, läufst du noch in den Babysachen Größe 50/56 herum. Und natürlich ohne Schuhe, den die haben Babies noch nicht. Unterhosen hast du nie besessen, du kennst nur Windeln (die aus Stoff, sind ja waschbar).

Eine Schultasche hast du auch nicht. Und, noch schlimmer, du bekommst nicht mal die Sachen deiner älteren Geschwister vererbt.

Von 300 Euro kann keiner gut leben, da ist ja so gut wie jede Miete höher. Kuck dir doch mal spaßhalber die Anzeigen an, was das kostet. Dann kommt noch Essen, Trinken, Strom, Müll, Internet/Telefon, Wasser/Abwasser, sonstige Ge- und Verbrauchsmittel hinzu. Außerdem brauchst noch Rücklagen, wenn mal was unvorhersehbares kommt, wie Reparaturen oder der Eigenanteil von medizinischen Maßnahmen (plus die monatliche Gebühr für Krankenkasse). Ab und zu willst du dir was leisten, ein Eis, ein Kinobesuch, ein Computer-/Videospiel, was auch immer. 300€ ist hierzulande nichts, wenn man davon leben will.

EinGast99 20.07.2017, 18:05

das alles braucht der Fragesteller nicht, da ja kein wohnraum vorhanden ist.

0
EmmaLyne 20.07.2017, 18:48

Er meinte, als Kind kann man von 300€ gut leben... siehst du das auch so?

0

Nun gut, das Wenige, was Du isst und trinkst gibt es praktisch für lau oder kann man nicht zählen. Siehst Du sehr verhungert aus? Im Winter wirst Du Dich wahrscheinlich warmzittern müssen und zur Schule läufst Du. Das Zimmer, in dem die Sperrholzmöbel Deiner Etern stehen wurde wahrscheinlich gespendet und Du produzierst auch keinen Müll und wäscht Dich auch im Winter am nächsten Bachlauf. Deine Fertignahrung wird wahrscheinlich mit Sonnenlicht erwärmt und Du wirst es eigenständig auf dem Schulweg selber einkaufen. Als Baby wurdest Du wahrscheinlich in Lumpen gekleidet und als Windeln wurde Zeitungspapier verwendet.

Warum klaust Du Deinem Sitznachbarn den Bleistift, wenn Du selber über Geld verfügst und sicherlich macht es Sinn, wenn Du Dein selbstverdientes Geld nicht gedankenlos ausgibst, denn Du wirst irgendwann mal einen Führerschein haben wollen und den werden Deine Eltern Dir nicht bezahlen können.

Du bist der Meinung, dass Deine Geschwister bevorzugt werden, doch vielleicht sind Deine Eltern einfach nur stolz auf Dich, weil Du Dich schon zu einem kleinen Teil selber um Dich kümmern kannst und haben darum ganz andere Ansprüche an Dich, als an Deine Geschwister. Und glaube mir Kind, Du bist ein recht teures Vergnügen und hast für Dein Alter schon recht viel Geld.

Kanei129 20.07.2017, 14:32

Mir ist klar das es Menschen gibt denen es viel schlechter geht als ich.

Aber wenn man mich mit meinem Geschwister vergleicht sieht das nunmal anders aus.

Hab ich je gesagt das ich verhungere?

So weit kommt es nicht haha

Ich soll also 3 Jahre lang arbeiten, mit einen Gehalt von 110€  Dann hätte ich 3960€.

Wenn ich eine Ausbildung habe, könnte ich mir schon nach ein halbes Jahr mein Führerschein leisten.

0
Welfenfee 20.07.2017, 14:38
@Kanei129

Du solltest mal ein wenig realistisch denken und das Leben verstehen. Mit Deiner Milchmädchenrechnung kommst Du noch nicht einmal bis an die nächste Ecke. Deine Eltern haben Deine Geschwister einfach nur lieber und empfinden die als wertvoller und investieren eben gerne in die besseren Kinder und nicht in den genetischen Abfall.

Sei mal dankbar, dass man Dir nicht eine Hundehütte im nächsten Stadtpark aufgestellt hat oder wahrscheinlich haben Deine Eltern Dich nur nicht zur Adoption freigegeben, damit die Nachbarn nicht schlecht denken und reden.

Du bist weder autark noch kannst Du selbständig rechnen und mit dem logischen Denken hast Du auch Probleme. Schach wirst Du wahrcheinlich noch nicht einmal mäßig spielen können.

0
Kanei129 20.07.2017, 14:43
@Welfenfee

Wie kannst du das eingendlich behaupten, ohne mich richtig zu kenne? 

Kannst du mir mal sagen was daran so falsch ist und es korrigieren, statt immer zu sagen das es falsch ist?

Dann lerne ich ja auch dazu;)

0
Welfenfee 20.07.2017, 14:45
@Welfenfee

Du bist doch noch ein Kind und womit verdienst Du denn Dein Geld? Kinderarbeit ist in Deutschand verboten und wenn Du erstmal in einer Ausbildung bist, dann kannst Du weiterreden, doch noch gehst Du zur Schule. Wenn Du morgen im Lotto gewinnst, was wäre dann? Du hättest gar Nichts, weil Du nicht um Geld spielen darfst, also verwirf den Gedanken sofort.

Du kommst mit Deinem Taschengeld nicht zurecht und darum wirst Du mit Hilfsarbeiten Dir Etwas dazuverdienen und vielleicht morgens Zeitungen austragen dürfen und wie lange machst Du das schon?

Du bekommst Etwas zu essen und hast es warm und man kümmert sich um Dich und wenn Du in Deinem Falle anfängst zu rechnen, dann wundere Dich nicht, wenn Du nur ein fettes Minus aufzuweisen hast.

0
Kanei129 20.07.2017, 14:53
@Welfenfee

Das ist doch keine Kinderarbeit, wenn ich es für mich selbst benutze :D

Ich machen das jetzt schon seit 1 Jahr und langsam habe ich echt keine Lust mehr.

0
Welfenfee 20.07.2017, 15:19
@Kanei129

Auch wenn ein 6-jähriges Kind durch Arbeit Geld verdient und es dann für sich selber ausgibt, um damit den Bonbonbedarf ausreichend zu decken, so ist es dann doch Kinderarbeit! Ich meine, dass man hier ab 14 Jahren Zeitungen austragen darf.

Natürlich kann ich Dich gut verstehen, dass Du das von Dir erarbeitete Geld gerne verwenden möchtest und sicherlich geistig noch nicht in der Lage bist zwei, drei Jahre weiter zu denken und eben im Heute lebst. 

Was mir an Dir extrem missfällt ist, dass Du Deinen Geschwistern Nichts gönnst und nun meinst rechnen zu können und auch gierig wirst oder besser bist. 

Du kostest Geld und ja, Deine Eltern haben Dich nicht gefragt, ob Du auf die Welt kommen willst, doch Deine Mutter hat Dich zur Welt gebracht und sie hätte Dich auch abtreiben lassen können. 

Und vielleicht sind Deine Geschwister einfach dankbarer oder können die Zuwendungen, die ihnen zuteil werden einfach besser werten und wollen nicht rechnen. Gebe Du Deinen Eltern erstmal dann die Kosten wieder, die Du so verursacht hast und dann wirst Du heulen.

0

Also wenn sie dir trotzdem die nötigen Mittel alle kauft. Kann sie dann mit dem Geld machen was sie will.

Also bei mir ist das auch so, ich bezahlen von meinen Lohn Sachen für meinen Kind, aber dann vom Kindergeld auch mal was für mich. Das muss sich immer mal so ausgleichen.

Kanei129 20.07.2017, 14:02

Das Problem ist das sie mir von ihrem Lohn nichts abgibt, genau so wie Kinder Geld.

Ich muss ja für mein Essen bezahlen! Und alles was ich kriege sind immer Sachen die ein anderer schonmal benutz hat und es nicht mehr braucht.

0
quenti09 20.07.2017, 14:05

Ja das geht dann natürlich so nicht!

0
quenti09 20.07.2017, 14:05

Rede doch mit deiner Mama ?

0

Und deine 20% der Miete, den Nebenkosten, der Strom für deinen TV, das Obst das du so gerne isst, das Waschmittel für deine Wäsche usw usw ... das kostet alles NICHTS?

Du hast null Ahnung, was ein Lebensunterhalt kostet. Niemand kann von 192,-€ Existieren. Noch nicht mal du. Ich glaube nicht an deine Aschenputtel-Story. Klar deine Geschwister kriegen alles und du nichts. Die Geschichte ist so alt wie die Menschheit.

Kanei129 20.07.2017, 14:08

Mit 192monatlich könnte ich locker leben!

Reicht dicht fürs nötige, also wenn meine Eltern die Miete zahlen.

0
Vampire321 20.07.2017, 14:20
@Kanei129

Und deine Eltern zahlen dir die 4-500€ Miete, 60€ Strom, 60€ Gas, plus die anderen Nebenkosten?

Wach mal auf du Träumer!

Du hast NULL Ahnung was 'leben' kostet!

0
Kanei129 20.07.2017, 14:35
@Vampire321

Sie müssen das so oder so bezahlen, auch wenn ich nicht da bin!!! 

0

Was möchtest Du wissen?