Was macht man in einer Tagesklinik?

6 Antworten

Dann ist wohl eine psychosomatische oder Psychologische Tagesklinik gemeint. Du verbringst den Tag bis nachmittags dort und bist danach zu Hause. Also morgens bis nachmittags. Therapien sind unterschiedlich. Auf jeden Fall gibt es viele Gruppengespräche, Einzelespräche manchmal, Ergotherapie, Musiktherapien, Bewegungstherapien. Einfach alles was mit Kreativität zu tun hat und mit sich selbst auseinandersetzen. Eine sehr hilfreiche Sache, wenn DU mich fragst. Man kommt zur Ruhe und ist unter gleichgesinnten. Man kann viel von anderen lernen und für sich selbst lernen, über sich hinauswachsen.

Welche Therapien wären für mich das richtige?

Ich kann mich weder Entspannen noch iwas anderes machen. Mein Psychologe hat jetzt iwelche Befunde auf die Überwesiunegn geschrieben die ich nich verstehe.

Und das ging bei mir schon alles soweit, dass ich körperlich einfach nur am ende war. Atemnot, panick ohne ende, schlafstörung, essstörung, ich leb in meiner eigenene welt.

0
@Daya85

Es ist wichtig dich einzulassen, nur so kannst du etwas gegen dein Leid tun. Vertraue dich an, man wird verständnisvoll dir Wege aufzeigen die du gehen kannst, die dir weiter helfen. Enstpannen muss man z.B. erst erlernen, das klappt nicht gleich am Anfang, deswegen wird man auch längere Zeit behandelt. Also Kopf hoch, du schaffst das! :-)

0
@Daya85

Dann wäre wohl eine stationäre Aufnahme besser als ambulant.... Auf jeden Fall Entspannungstechniken, Ergotherapie (Basteln etc, man kommt zur Ruhe) und GEspräche. In den Tageskliniken haben meistens alle die gleichen Therapien. Es muss aber eine Klinik sein, die auch stationäre Aufnahme anbietet, damit DU besser aufgehoben bist.

0
@martinaharder

Wenn stationär würde ich aber lieber eine TOP Klinik nehmen und nicht das Krankenhaus um die Ecke. z.B. Grönenbach ist TOP oder Klinik am schönen Moos und Roseneck...

0
@fantasiahope

stationär. Da setzt mich mein Psychologe nicht rein. Er sagt ne Tagesklinik würde reichen. Was soll ich ihm denn sagen? Im februar fängt meine ausbildung an und bisdahin wollt ich eigentlich einigermaßen fit sein

0

in einer tagesklinik wird ambuland behandelt, auch wenn du ein bett bekommen solltest bist du spätesten abens wieder draußen.

Okay... und das soll mir helfen, mich zu finden?

0

welche Therapien sinnvoll, kommt auf die Krankheit an, die Tagesklinik hat den Vorteil das man zuhause schlafen kann

Wozu ein Bauchnabel?/Wozu ist der da?

Wozu dient der Bauchnabel/Was macht der x'D?

...zur Frage

Tagesklinik? Ohne Diagnose? Bilde ich mir meine psychischen Probleme ein?

Da ich seit längerem psychische Probleme habe, habe ich mir eine Psychologin gesucht.Meine Probleme bestehen darin, dass ich bereits 3 Lehrstellen abgebrochen habe wegen Selbstzweifeln & Versagensängsten. Auch familiär läuft nicht alles so wie es sollte und das zieht mich manchmal sehr runter. Aus diesem Grund habe ich mir professionelle Hilfe gesucht, damit ich mit jemandem über meine Probleme reden und nach Lösungen suchen kann. Ich war vo einem Jahr schon mal bei einem anderen Psychologen in Therapie, seine Diagnose war, dass ich eigentlich gar keine psychischen Störungen habe. Trotzdem hat er mich (erfolglos) therapiert... warum auch immer. Nun hat mir meine neue Psychologin geraten in eine Tagesklinik zu gehen. Aber ich verstehe nicht weshalb, denn sie hat ja noch nicht mal eine Diagnose/ ein psychologisches Gutachten erstellt. Ich komme mir nur irgendwie abgeschoben vor. Was soll ich denn in der Tagesklinik? Ich bin weder suizidgefährdet, noch unfähig mein Leben zu führen. Ich bräuchte "nur" jemanden, der mit mir regelmäßig meine Probleme bespricht und mich seelisch unterstützt wenn ich eine neue Lehrstelle habe (wovon ich ausgehe). Wie soll mir da eine Tagesklinik helfen? Außerdem soll ich ja bis zum Ausbildungsbeginn anderweitig einen Job suchen, was ich auch tue, aber wie soll das funktionieren wenn ich in eine Tagesklinik gehen würde? Wie läuft sowas in einer Tagesklinik überhaupt ab? Und wie wollen die mir da helfen, wenn 2 Psychologen nicht mal eine Diagnose über mich stellen konnten, ich also "eigentlich" keine psychischen Probleme habe? Aber ich, und meine Freunde & Familie auch, merken doch selber, dass ich charakterlich irgendwie nicht mehr so wie vorher bin. Wie soll ich nun damit umgehen? Bilde ich mir das alles nur ein oder was? Ich bin doch kein Simulant...

...zur Frage

Jailbreak was ist das? Was macht es? Wozu dient es?

Was ist ein Jailbreak? Und was macht es?

...zur Frage

Ich will nicht in die Tagesklinik?

Ich bin seit 8 Wochen in stationärer Behandlung. Seit 1 Woche auf der offenen Station, in der ich auch Therapien habe. Diese Therapien halte ich aber nicht durch, bis auf die Arbeitstherapie, die ich auch den ganzen Tag statt der anderen Therapien machen darf. Die anderen Therapien sind langweilig und über fördern mich. In 4 Wochen werde ich entlassen und gehe dann zur Tagesklinik. Da werden wir allerdings auch wieder die Therapien machen, die mich überfordern. Allerdings wollen meine Eltern, dass ich dahin gehe, damit ich was zu tun habe. Ich werde mich da aber nicht wohlfühlen und ich will es auch nicht ausprobieren dahin zu gehen um dann abzubrechen. Was kann ich tun, damit ich da nicht hin muss?

...zur Frage

Warum hat der Mensch das Geühl von Trauer? Wozu dient es in der Evolution?

Also ich sehe da keinen Sinn in der Evolution. Es hält uns ab , sinnvoll unter Schlussfolgerungen zu denken und zu handeln.

...zur Frage

Wozu dient die "Zeigerspuren" - Funktion der Maus?

ich habe es bis jetzt nie begreifen können, wozu das sinnvoll ist.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?