Was macht man in einer Stadt wie Berlin gegen restlose Vereinsamung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem der Vereinsamung kannst Du überall haben, nicht nur in Berlin, auch am Land, wenn Du Dich nicht irgend einer Gruppe anschließen kannst, mit deren Inhalten und Zielen Du Dich identifizierst. Je höher dabei Deine intellektuellen und sozialen Ansprüche sind, desto schwieriger wird es, Gleichgesinnte zu finden.

Ich glaube auch nicht, dass Dir therapeutische Sitzungen bei dieser Problematik großartig helfen können. Am ehesten bestünde wohl die Möglichkeit, der Einsamkeit zu entfliehen, im Rahmen von Interessenszirkeln. Du hast in einem anderen Beitrag zeitgenössische "Alternativ"-Literatur erwähnt. Vielleicht wäre das ein Anknüpfungspunkt.

Ja, da könntest du recht haben. Dann sollte ich da wohl weitersuchen. Vielleicht ein Buchbesprechungszirkel oder sowas.

0

Ich würde sagen man schnappt sich (falls möglich) einen Freund oder geht gar alleine in eine "Bar" dort heißt es dann nicht sich zu teuer alleine betrinken sondern zb mal Dart spielen oder ähnliches oder eine Runde Pool habe so zb. Meinen besten Kumpel kennengelernt weil ich ihn beim Dart besiegt hatte und mit 1-2 Bier im Kopf ist mal auch gleich viel entspannter :)

Geht es wirklich so einfach? Ich wüsste gar nicht, in welche Bar ...

0

Schau Animes, das macht das Leben gleich viel besser. In der Community kannst du sicherlich auch Freunde finden

Was möchtest Du wissen?