Was macht man im Urlaub wenn man einen Sonnenbrand hat und die Sonne den ganzen Tag ballert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hm, "Hals, Gesicht, Ohren" - da geh' mal shoppen - such' dir einen Hut. Strohhut oder vergleichbares, halt mit großer Krempe. Ersatzweise was aus Tüchern basteln. Im Urlaub kennt dich ja keiner, dann kann eine solche optische Veränderung des Stils ja mal ertragen werden. Allerdings empfiehlt es sich dennoch, die allzu intensive Sonneneinstrahlung (gerade mittags) etwas zu meiden und natürlich entsprechende Pflegeprodukte für die angegriffenen Hautpartien zu verwenden.

Sonnenschutz mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor. Im Biergarten in den Schatten setzen.

du bist an der nordsee, dort soll die sonne scheinen und es ist weit über 30° heiß, so dass man "gezwungen" ist, nur mit unterhemd und kurzer hose herumzulaufen?

Nicht ganz so warm. Aber mit Rollkragenpulli und Turban aufm Kopf wuerd ich kaputtgehen.

0
@Modrian

und zwischen meinem und deinem bekleidungsvorschlag gibt es absolut keine alternativen? ich wüsste einiges mehr.

tipp: besorge dir aus der apotheke eine vitamin-d haltige creme gegen verbrennungen. früher gab es die salbe "mirfulan", die hat mir auch ein paar mal bei sonnenbränden sehr gut geholfen. stinkt zwar nach lebertran, ist aber sehr effektiv. frag mal, ob es die noch gibt.

und hast du nicht anderes mit langen ärmeln oder eine basecap?

0
@noname68

Wie gesagt, sind halt die Ohren, Gesicht und Hals. Bei erwähntem Trip hatte ich Baseballcap (daher ist meine Stirn verschont geblieben) und Jeansjacke mit hochgestelltem Kragen an. Sonst hab ich nur noch den Rollkragenpulli. Ein Hut bringt mir nur zur Mittagszeit optimalen Schutz fuer genau die Regionen.

0

Was möchtest Du wissen?