Was macht man gegen schwitzige Hände? Gibt es Hausmittel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

-- Es kann kann Kieselsäuregel helfen, das musst du abewr regelmäßig auf die Hände auftragen, also möglichst alle paar Stunden und dann solltest du bald nen Effekt merken. Gel allerdings mit etwas Wasser verdünnen, über die genaue Dosierung kann dir dein Apotheker mehr sagen

-- Franzbrantwein könntest du auch mal auspeobiren.

-- Ein Spray Namens ODABAN wäre auch eine Alternative, das ein mögliches Wunder der Abhilfe auslösen kann.

-- Iontherapie soll aber anscheinend das beste Mittel dagegen sein.

-- Zu den nicht-operativen Methoden zählen u.a. Antitranspirante, Salben, Akupressur bzw. Akupunktur, Kräuterbehandlungen (vor allem mit Salbei), die Iontophorese, die Behandlung mit Medikamenten, eine Ernährungsumstellung sowie die Injektion mit Botulinumtoxin (Botox).

Du kannst Dir in der Apotheke eine sogenannte Aluminiumchlorid-Lösung für ca. 6 € herstellen lassen.

Diese Lösung trägst Du über Nacht auf die betroffenen Stellen auf. Am nächsten Morgen einfach abwaschen.

Die Lösung "verstopft" sozusagen die Schweißporen.

Eine weitere Empfehlung ist Antihydral. Gleiche Anwendung, ähnlicher Preis.

Alles Gute :)

Magnesium :)! Das saugt den schweiß auf :))! Ist zwar kein Hausmittel kannst du aber kaufen :)) :))

Was möchtest Du wissen?