Was macht man gegen Migräne?

7 Antworten

Zum Arzt gehen und herausfinden zu lassen, ob es sich überhaupt um Migräne handelt. Und wenn ja, welche Form davon. Es sind bereits sehr viele bekannt. Dann kann ggf. auch eine Therapie und Medikation dafür zusammengestellt werden.

Ferndiagnose ist in sofern unsinnig, als daß es sich hier um eine Webseite und nicht um eine Arztpraxis handelt

hallo allen Migränikern,

hier mal ein sehr empfehlenswerter Link, der mir auch sehr geholfen hat meine Migräneattacken und meinen Cluster-Kopfschmerz in den Griff zu bekommen.

Eine sehr gute und gesunde Alternative zur Chemie und Co.

Migrolon ist ein sehr wirkungsvolles, jedoch gesundes Komplexmittel aus der Natur - ein sogenanntes Phytopharmaka.

http://migrolon.com/warum-migrolon/wirkungsweise http://migrolon.com/warum-migrolon

Lg. Thomas

Ich leide seit vielen Jahren unter Migräne. Habe alles an Medikamenten ausprobiert, nichts hat wirklich geholfen. Jetzt nehme ich zu Beginn einer Attacke Maxalt 10. Dauert ca. 30 - 60 Minuten, bis es wirkt. Aber so falle ich nicht ständig aus.

Was möchtest Du wissen?