Was macht man gegen Hunde wenn sie nicht angeleint sind? / Leinenpflicht?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

ich finde schon unaufmerksame spaziergänger gefährlich. mal ehrlich, die könnten doch die spazierpfade ruhig den bikern überlassen, oder sollten gefälligst spiegel an ihren hüten tragen, damit sie die biker von hinten anrollen sehen. du könntest dir auch eine LKW hupe oder eine alte polizeisirene ans fahrrad machen, damit die hunde und ihre halter in die büsche springen, wenn du kommst. auch ein paar lanzen vor dem fahrrad wären nicht schlecht, damit die hunde stecken bleiben und du nicht über sie drüberfahren musst. es ist schon schlimm, mit wieviel gleichgültigkeit biker zu kämpfen haben.

BicicletaOle 24.06.2013, 19:38

gute Antwort, danke.

0
Ginger1970 17.09.2013, 08:57
@taigafee

Entweder ist er selbstironisch, oder er hat die Antwort nicht kapiert... ;-) Aber den Stern haste ja bekommen... :-D

0

Man passt seine Geschwindigkeit an, du darfst nämlich nicht den Berg runter rasen und Tiere und Menschen gefährden.

Da du der stärkere bist und das Problem in den Wald bringst, trägst du auch die Verantwortung.

Also ganz kleine Brötchen backen, Tempo reduzieren und froh sein, dass dich niemand anzeigt.

Hallo BicicletaOle,

also mal ganz ehrlich, es ist alles eine Frage der gegenseitigen Rücksichtnahme. Soviel ich weiß, ist es im Wald auch nicht erlaubt, wie irre mit dem Mountainbike herumzufahren, es sei denn, es handelt sich um eine speziell ausgewiesene Mountainbikestrecke. Hier im Wald gibt es auch so einen Berg,, von dem die Mountainbiker wie verrückt herunterrasen, obwohl dort schon ein Schild aufgestellt wurde, dass es nicht erlaubt ist. Dort gehe ich auch mit meinen Hunden spazieren und, du wirst es kaum glauben, ich leine sie dort auch nicht an, weil es nämlich im Außenbereich, und dazu gehört ein Wald in der Regel, erlaubt ist, den Hund ohne Leine laufen zu lassen. Anders ist es in Parkanlagen, in der Innenstadt oder in Wohngebieten. Aber dort darf man auch nicht mit dem Mountainbike ohne Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer herumfahren. Es ist, wie immer im Leben, jeder möchte sein Vergnügen genießen, du mit dem Mountainbike und Hundebesitzer müssen ihre Tiere auslaufen lassen können, die würden nämlich sonst verrückt. Viele Hundegegner genießen ansonsten gerne die Natur, du vermutlich auch, wenn du mit dem Bike durch den Wald heizt und dich gerne zum Sonnen auf die Wiese legst. Hunde, Katzen und andere Tiere sind auch Natur. Sie gehören nun einmal dazu und der Mensch kann sich nicht alles auf dieser Erde so zurecht schnitzen, wie er es gerne haben will - Bäume ja, Hunde nein, andere Tiere möglichst auch nur, wenn sie einen gerade nicht stören - so geht es eben nicht. Es gibt unvernünftige Hundebesitzer, die ihre Hunde überall ohne Leine herumlaufen lassen und es gibt jede Menge rücksichtslose Radfahrer, die auch auf kombinierten Rad- und Fußwegen wie verrückt herumheizen, einfach klingeln und draufhalten. Da muss man als Fußgänger eben ganz schnell an die Seite springen, um nicht über den Haufen gefahren zu werden. Es ist schlimm, wenn man das jetzt auch schon im Wald tun muss. Ich habe schon oft mit meinen Hunden im nassen Grünstreifen gestanden, weil ich mit solchen Radfahrern konfrontiert wurde und das ist für mich ein besonderes Ärgernis. Also, am besten nehmen sich alle ein bisschen zurück, und schon gehts.

Lieben Gruß

Isabella

NarvikBrezhoneg 09.06.2013, 10:39

Zur Brut- und Setzzeit (1. Mai bis 15. Juli) besteht aber eine konsequente Leinenpflicht, auch im Wald !!!

3
bignose 09.06.2013, 13:25
@NarvikBrezhoneg

Nein, das stimmt so nicht. Hier bei uns in Hessen gibt es keine generelle Leinenpflicht, die Hundehalter werden lediglich gebeten, die Hunde anzuleinen. Stand gerade erst bei uns im Gemeindeblättchen, und ich habe diese Auskunft auf Anfrage beim Ordnungsamt genau so erhalten.

1

Hallo,

Klar kannst Du Dich an Ordnungsamt oder Polizei wenden, aber hast Du mal versucht mit dem Hundebesitzer zu sprechen ?

Davon ab....Darfst Du überhaupt im Downhill abseits der Wege dort biken ? ( ich spreche schon vom F-Rad)

mfg

Parhalia

Was machst Du, wenn Kleinkinder ohne Leine im Wald rumlaufen, z.B. beim Familienausflug. Ich muss Dir sagen, dass ich wenn ich mit meinen Hunden, ob angeleint oder unangeleint, richtig Angst vor den Mountainbikern habe, da die völig geräuschlos mit einem irrsinnigen Tempo plötzlich hinter einem auftauchen oder einem entgegenkommen. Mir blieb da manchmal echt das Herz stehen, bzw ich konnte mich mit einem Sprung ins Gebüsch retten. Wären Kinder dabei , wäre es nicht unwahrscheinlich, dass die dann tot oder schwer verletzt gewesen wären. Die Natur ist für alle da, und ich fände es schön, wenn sich jeder dort so bewegt, dass er niemanden gefährdet.

Wenn es keinen Leinenzwang für Hunde gibt musst Du rücksichtsvoller fahren, falls das Radfahren dort überhaupt erlaubt ist.

zuerst liest man mal § 1 der STVO § 1 Grundregeln (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. (2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Und das gilt für beide Seiten. Hund muss abgesichert sein und Radfahrer muss in angemessenem Abstand mit angemessener Geschwindigkeit fahren. Die Rechtsprechung gibt mittlerweile sogar Radfahrern bei einem Beissvorfall die Hauptschuld wenn sie zu dicht fahren!!!

Wenn Hund im Gehorsam steht, warum soll ich ihn anleinen ? Nur damit du ein trügerisches Gefühl der Sicherheit hast und noch mehr wilde wutz spielemn kannst ?

Ansonsten gibt es rtegelungen (Brut- und setzzeit, Lerinenzwang,---) die vom zuständigen Ordnungsamt zu überwachen sind. Also Anzeige beim O-Amt.

Oder noch besser: Einfach mal versuchen vernünftig und sachlich mit den Leuten zu reden. Ich bedanke mich z.B. bei jedem Radfahrer der Aufmerksam ist wegen der Hunde und entschuldige mich wenn mal was danebengeht.

dann solltest du wohl langsamer den Berg runter fahren, wenn dir das schon aufgefallen ist, oder dir einen suchen auf dem keine arglosen Spaziergänger von dir umgenietet werden könnten, nes pas? Vielleicht solltest du dich auch zum Sonnen nicht auf die Hundewiese legen,...

BicicletaOle 09.06.2013, 06:29

also sollte ich doch mal zur Polizei gehen?

1
makazesca 09.06.2013, 11:10
@BicicletaOle

NEIN __ DU SOLLTEST DEINEN MENSCHENVERSTAND EINSETZEN UND MAL RÜCKSICHT ÜBEN -- DIE WELT GEHÖRT NICHT NUR DIR ALLEIN!!!!

5
Ulaanbaatar 19.08.2013, 08:36

Spatziergänger sollten möglichst schnell Platz machen wenn man rasant angefahren kommt.

0

Ihr Biker seid wirklich das rücksichtsloseste Volk, das mir je begegnet ist. Sollen alle zur Seite hüpfen, wegen Euch? Ihr habt Rücksicht auf "Schwächere" zu nehmen und nicht andersherum!

Zudem macht ihr noch sämtliche Wege kaputt und verschreckt die Tiere im Wald.

Ruf dem Hund: Fido komm her und sag dem Hund er soll sich an die Leine binden lassen... Hahaha !!!! Die Biker müssen nicht Kreuz und quer übers Land fahren. Die Hunde brauchen auch Auslauf zum Energy abbauen. Wie du auch wenn du Biken gehst !!!!! Bist kein Raudi nim Rücksicht.

es ist setzzeit - un im wald haben dann weder ungebremste mountainbiker noch freigelassene hund was zu suchen.

suche dir zum biken eine sandgrube etc!

Fair Play: Sportlicher ist es, Rücksicht auf andre (auch Hunde, ja) zu nehmen. Dann macht es alles Spass.

Hallo! :)

Was macht man gegen Biker, die mit einem Affenzahn durch den Wald düsen? Bei gegenseitiger Rücksichtnahme könnte das Leben um einiges leichter sein!

Freundliche Grüße von

Jason

Förster anrufen der knallt die Hunde im Wald ab .Hunde haben im Wald unangeleint nicht zu suchen und jeder Förster den ich kenne knallt sie gleich ab

Beim Forstamt oder zuständigen Jagdleiter melden

bignose 09.06.2013, 13:29

Jupp, der freut sich, wenn er endlich mal einen von diesen rücksichtslosen Downhillern zu fassen kriegt.

3

Es ist auch gefährlich,wenn da Kinder spielen...Sollen die auch an die Leine wenn du mit dem Rad runterrrast??Lass den Tieren ihren Auslauf,Mensch hat schon genügend zugepflastert,dort kannst du ja fahren...

solange da kein schild ist, welches das verbietet, kannst du nichts dagegen machen.

Hallo, dir macht es offenbar Spaß, dich hier als rücksichtslosen Verkehrs-Deppen zu outen: http://www.gutefrage.net/frage/unter-welchen-voraussetzungen-gelten-rote-ampeln-auch-fuer-radfahrer Sorry, aber meinst du wirklich, die Welt gehört dir? Findest du nicht eine ungefährlichere Art, dein mangelndes Selbstbewußtsein aufzupeppen? Dazu fällt einem echt nix mehr ein.

BicicletaOle 24.06.2013, 19:39

Danke, deine Antwort gefehlt mir.

0

Kannst es der Polizei melden.

Was möchtest Du wissen?